Nach Motorradunfall: Dominique Horwitz kann Krankenhaus bald verlassen

Weimar  Der aus dem „Tatort“ bekannte Schauspieler Dominique Horwitz hat bei dem Unfall am Samstag mit seiner Harley Davidson keine schweren Verletzungen erlitten.

Die beschädigte Harley Davidson von Horwitz.

Die beschädigte Harley Davidson von Horwitz.

Foto: Johannes Krey

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dem Schauspieler Dominique Horwitz geht es nach seinem Motorradunfall laut seiner Künstleragentur wieder besser.

„Es gibt noch Untersuchungen. Vorbehaltlich der Befunde dieser Untersuchungen kann er das Krankenhaus bald verlassen“, sagte ein Sprecher. Horwitz habe keine Frakturen und werde wohl auch keine bleibenden Schäden von dem Unfall davontragen.

Der unter anderem aus dem „Tatort“ bekannte Horwitz (62) war am Samstag in Weimar auf dem Motorrad mit einem Transporter zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht verletzt.

Wie Horwitz‘ Agentur beim Twitter mitteilte, bedankte sich der Schauspieler für die zahlreichen guten Wünsche, die ihn in den vergangenen Tagen erreichten. „Wir respektieren den Wunsch von Herrn Horwitz, sich im Laufe des weiteren Genesungsprozesses nicht an die Öffentlichkeit zu wenden“, hieß es weiter.

Weitere Meldungen:

Kräftige Hitzegewitter in Thüringen erwartet

Frau ertappt Einbrecher auf frischer Tat in ihrer Wohnung in Erfurt

Haus im Unstrut-Hainich-Kreis eingestürzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.