Robin Krüger bleibt wohl bis zum Saisonende Trainer beim FC Rot-Weiß Erfurt

Erfurt.  Die Unterschrift fehlt zwar noch; aber es gilt als sicher, dass Robin Krüger bis zum Saisonende Cheftrainer des FC Rot-Weiß Erfurt bleibt.

Robin Krüger ist seit dem 13. November Cheftrainer des FC Rot-Weiß Erfurt.

Robin Krüger ist seit dem 13. November Cheftrainer des FC Rot-Weiß Erfurt.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch ist es nicht offiziell. Und Geschäftsführer Michael Krannich weist weiterhin zurückhaltend darauf hin, dass „wir im guten Austausch“ sind. Aber intern ist alles klar: Robin Krüger bleibt bis Saisonende Cheftrainer des FC Rot-Weiß. Zuerst hatte die Bild-Zeitung berichtet, dass die Vereinsgremien die Beförderung des 30-Jährigen über die Winterpause hinaus abgesegnet hätten.

Auch nach Informationen unserer Zeitung ist die Fortsetzung der Zusammenarbeit fix. Die Unterschriften unter Krügers besser dotierten Vertrag bis 30. Juni 2020 sind nur noch Formsache. Der bisherige U-19-Trainer der Erfurter war am 13. November bei den Profis eingesprungen, nachdem Thomas Brdaric von seinen Aufgaben entbunden wurde. Zuvor hatte Krüger den erkrankten Co-Trainer Armin Friedrich vertreten und kennt die Mannschaft daher sehr genau.

Unter seiner Regie holten die Rot-Weißen fünf Punkte aus vier Regionalliga-Spielen. In die Winterpause sind die Erfurter als Tabellen-14. gegangen; der Trainingsauftakt ist für Freitag, den 3. Januar, avisiert. „Ich gehe davon aus, dass ich dann auf dem Platz stehe und die Jungs begrüßen werde“, sagt Krüger, der die Weihnachtsfeiertage bei seiner Familie in Moers verbringt.

Wer sein Co-Trainer wird, ist noch offen. Sollte sich Friedrichs Genesung weiterhin hinziehen, gelten die Ex-Profis Ronny Hebestreit und Alexander Ludwig als Favoriten für den Posten. Ludwig hatte nach Krügers Aufrücken die Leitung der U-19-Vertretung übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

TA Sport-Talk "Im Steigerwaldstadion": Folge 36

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren