Lkw kippt bei Unfall am Erfurter Kreuz um - A4 stundenlang gesperrt

Erfurt.  Dienstagabend kam es zu einem größeren Verkehrsunfall auf der A4 zwischen dem Autobahnkreuz Erfurt und der Abfahrt Neudietendorf.

Foto: NEWS5 / Schuchardt / News5

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach ersten Informationen ist ein Kleintransporte mit einem Sattelzug seitlich kollidiert. Durch die Wucht des Unfalls wurde der komplette Aufbau des Sattelaufliegers aufgerissen.

In der Folge stürzte der Sprinter auf die Fahrbahn und die Ladung, welche unter anderem aus Glas bestand, verteilte sich über die Fahrbahn. Durch das Trümmerfeld mussten alle drei Fahrspuren der Autobahn gesperrt werden. Der Fahrer ist verletzt.

Der Verkehr würde über den Verzögerungsstreifen des Autobahnkreuzes Erfurt an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Autobahn ist noch voraussichtlich bis Mitternacht teilweise voll gesperrt.

(Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version berichteten wir von einem tödlichen Unfall. Diese Angabe haben wir korrigiert.)

Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Unfall im Landkreis Gotha

Unfall auf A4 bei Erfurt: Ladung auf Fahrbahn verteilt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.