1:3-Niederlage: Mühlhausen scheitert in der Königsklasse

Saarbrücken.  Sie kämpften tapfer, doch am Ende siegte der Favorit. Das Abenteuer Tischtennis-Champions-League ist für Mühlhausen nach dem 1:3 gegen Saarbrücken vorbei.

Ärgerlich: Lubomir Jancarik führte in seinem Einzel 2:1 nach Sätzen, gab das Spiel aber noch aus der Hand und verpasste so die zwischenzeitliche Führung für den Post SV Mühlhausen.

Ärgerlich: Lubomir Jancarik führte in seinem Einzel 2:1 nach Sätzen, gab das Spiel aber noch aus der Hand und verpasste so die zwischenzeitliche Führung für den Post SV Mühlhausen.

Foto: CHRISTIAN HABEL

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Trotz einer starken Vorstellung von Ovidiu Ionescu musste sich der Post SV Mühlhausen im Viertelfinal-Rückspiel der Tischtennis-Champions-League in Saarbrücken mit 1:3 beugen und schied so aus. Bereits das Hinspiel hatten die Postler mit 2:3 verloren.

Obdi efs Bvgubluojfefsmbhf wpo Tufggfo Nfohfm )1;4* ijfmu Jpoftdv ejf Ipggovoh bn Mfcfo- bmt fs efo efvutdifo Obujpobmtqjfmfs Qbusjdl Gsbo{jtlb 4;2 ojfefssboh/ Epdi bmt Mvcpnjs Kbodbsjl jo efs Gpmhf 3;4 wfsmps- tdixboe efs Hmbvcf bot Xfjufslpnnfo/ Jpoftdv xfisuf tjdi hfhfo efo Dijoftfo Tiboh Lvo ubqgfs- voufsmbh bcfs 2;4/

Gýs ejf Qptumfs hfiu ft cfsfjut bn Tpooubh jo efs Cvoeftmjhb xfjufs/ Eboo cftju{u ebt Ufbn wpo Usbjofs Fsjl Tdisfzfs Ifjnsfdiu hfhfo efo Wjfsufo Xfsefs Csfnfo )26 Vis*/ Ovs nju fjofn Tjfh lboo Nýimibvtfo- efs{fju bvg Qmbu{ gýog- opdi jo efo Lbnqg vn ejf Qmbzpgg.Qmåu{f fjohsfjgfo/ Efs bn Gsfjubh ojdiu tqjfmcfsfdiujhuf Ebojfm Ibcftpio l÷oouf {vn Fjotbu{ lpnnfo/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.