Damen des SSC Jena: Ungefährdet und torreich

Jenas Lenya Daum und ihre Mitstreiterinnen dominierten über weite Strecken das Geschehen während der Oberliga-Partie gegen den Leipziger SC.

Jenas Lenya Daum und ihre Mitstreiterinnen dominierten über weite Strecken das Geschehen während der Oberliga-Partie gegen den Leipziger SC.

Foto: Marcus Schulze / OTZ

Jena.  Warum die Damen des SSC Jena gegen den Leipziger SC gen Ende eher mit sich selbst zu kämpfen hatten, verrät Kapitänin Ida Bolze

Die Damen des SSC Jena sind weiterhin das Maß aller Dinge in der Hockey-Oberliga: Frei von Drama konnten sie am Sonntag ihr Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht Leipziger SC mit 7:4 (6:2) gewinnen. „Während der ersten Halbzeit waren wir sehr dominant und lagen beizeiten mit 4:1 in Führung. In der zweiten hatten sich dann ein paar individuelle Fehler bei uns eingeschlichen – unsere Konzentration hat ob der Führung zur Pause womöglich ein wenig nachgelassen. Daran müssen wir arbeiten“, sagte SSC-Kapitänin Ida Bolze.