Edris Sahadati triumphiert bei Jenaer Fight Night

Edris Sahadati (links) vom Kickboxteam Kalisch gegen den Saalfelder Leon Schrock bei der 4. Fight Night in der Arena in Burgau.

Edris Sahadati (links) vom Kickboxteam Kalisch gegen den Saalfelder Leon Schrock bei der 4. Fight Night in der Arena in Burgau.

Foto: Juergen Scheere / OTZ

Jena.  Fight-Night-Veranstalter Marcel Kalisch zeigte sich mit der vierten Auflage des Events sehr zufrieden – und zwar in doppelter Hinsicht: Zum einen mit der Resonanz, schließlich waren über 2200 Zuschauer am Samstagabend in der Arena in Burgau zugegen; zum anderen mit dem Abschneiden seines Teams, dem Kickboxteam Kalisch Jena.

Fight-Night-Veranstalter Marcel Kalisch zeigte sich mit der vierten Auflage des Events sehr zufrieden – und zwar in doppelter Hinsicht: Zum einen mit der Resonanz, schließlich waren über 2200 Zuschauer am Samstagabend in der Arena in Burgau zugegen; zum anderen mit dem Abschneiden seines Teams, dem Kickboxteam Kalisch Jena. Der 22-jährige Edris Sahadati (links) aus Jena konnte in einem epischen Kampf, der sich über sechs Runden erstreckte, über Leon Schrock (Invictus KTS Saalfeld) nach Punkten triumphieren und darf sich nun Deutscher Meister (63,5 kg) in der Pro-Kategorie nennen. „Ich wusste, dass er das Zeug dazu hat“, resümierte Marcel Kalisch.