Meiningen. Die Ermittlungen zum Bob-Unfall in Oberhof dauern an. Unklar ist weiterhin, wie es zu dem Unfall kommen konnte, bei dem ein 45-jähriger Mann ums Leben kam.

Die Auswertung des Gutachtens nach dem tödlichen Unfall auf der Rennrodelbahn in Oberhof dauert an. Laut Staatsanwaltschaft Meiningen werden weiterhin auch Zeugen durch die Polizei vernommen. „Deshalb“, so Sprecher Jochen Grundler, sei „voraussichtlich erst Ende April“ mit der Bekanntgabe neuer Erkenntnisse zu rechnen. Nach wie vor wird in einem Anfangsverdacht gegen zwei Personen ermittelt, wobei auch eine Einstellung der Verfahrens möglich ist.