Online-Turnier für Bogenschützen

Könitz/Osthausen.  Der SV Stahl Unterwellenborn überbrückt die Wettkampfpause. 36 Pfeile aus einer Entfernung von 18 bis 90 Metern.

Die Bogenpfeile sollen wieder fliegen – vorerst aber nur für eine Online-Wertung des SV Stahl Unterwellenborn.

Die Bogenpfeile sollen wieder fliegen – vorerst aber nur für eine Online-Wertung des SV Stahl Unterwellenborn.

Foto: Peter Scholz

Was tun, wenn keine Turniere möglich sind und man trotzdem wissen will, wo man mit seinem Trainingsergebnis steht? In Anlehnung an den „Lockdown Knockout“ des Weltverbandes WA bieten die Bogenschützen des SV Stahl Unterwellenborn ein Online-Bogenturnier an.

Auf einer frei wählbaren, der Altersklasse entsprechenden Entfernung von 18 bis 90 Metern werden 36 Pfeile geschossen und das Ergebnis online auf der Vereins-Website eingetragen. Gewertet werden alle Klassen von Schüler bis Senioren in den Disziplinen Recurve, Compound, Blankbogen.

Teilnahmezeit bis 15. Juli

Innerhalb des Zeitraumes kann jeder Teilnehmer mehrere Ergebnisse einreichen, in der Ergebnisliste erscheint jeweils die Bestleistung. Der Teilnahmezeitraum erstreckt sich noch bis 15. Juli.

So ist in der wettkampffreien Zeit zumindest ein Fernvergleich möglich, von dem bereits reger Gebrauch über die Thüringer Landesgrenzen hinweg gemacht wird. Schon jetzt umfasst die Ergebnisliste vier Seiten in den drei Bogen-Arten mit 48 Teilnehmern.

Auch die Bogensportler aus dem Ilm-Kreis, zum Beispiel vom Osthäuser SV, dem BSV Centaurus Ilmenau-Roda oder der Schützengesellschaft 1723 Langewiesen, sind aufgerufen, mitzumachen oder auch eine eigene „Kreismeisterschaft“ zu eröffnen.

In Osthausen starteten am Dienstag die Erwachsenen schon wieder ins Training. „Für die Kinder wollen wir das ab Juli wieder hinkriegen“, sagt Bogensport-Abteilungsleiterin Katrin Maak. „Im Moment stoßen wir mit drei Trainern da an organisatorische Grenzen.“ Insgesamt sind über 20 Kinder- und Jugendliche sowie 35 Erwachsene beim Osthäuser SV aktiv aus dessen Reihen auch Diana Hubrich kommt, die im März noch vor Corona bei der Hallen-DM in Memmingen nach mehreren Thüringer Landesmeistertiteln und Rekorden erstmals einen deutschen Titel bei den Damen mit dem Jagdbogen holte.

www.bogensport-koenitz.de