DCU bricht Saison ab

Eisenach  Kegel-Bundesligen werden ohne Wertung beendet

Auch die Deutsche Classic-Union hat nun die Bundesligasaison ohne Wertung vorzeitig beendet. 

Auch die Deutsche Classic-Union hat nun die Bundesligasaison ohne Wertung vorzeitig beendet. 

Foto: Alexander Hebenstreit

Nachdem der Deutschen Keglerbund Classic (DKBC) bereits im Dezember den Abbruch der Saison beschloss, hat nun auch die Deutsche Classic Union (DCU) nachgezogen und die Bundesligen 2020/21 ohne sportliche Wertung beendet. "Aufgrund der Lage der Pandemie ... kann der zuletzt beschlossene Terminplan nicht mehr eingehalten und die Saison damit nicht sinnvoll und wertbar zu Ende geführt werden", heißt es in der Information von DCU-Vizepräsident Jörg Bäckle.

Die Auf- und Abstiegsregelung wird außer Kraft gesetzt, so dass die Saison 2021/22 mit unveränderter Staffeleinteilung gestartet werden soll. Thüringen ist in der DCU-Bundesliga in der 2. Liga Nord der Herren mit fünf Vereinen (SV 08 Geraberg, SV Lauscha, KV Bad Langensalza, 1. SV Pößneck, KSV Rot-Weiß Zöllnitz) vertreten.