Bundesliga

1. FC Köln bis auf Weiteres ohne Skhiri

dpa
Fällt vorerst aus: Kölns Ellyes Skhiri.

Fällt vorerst aus: Kölns Ellyes Skhiri.

Foto: dpa

Köln. Der 1. FC Köln muss vorerst auf Ellyes Skhiri verzichten.

Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat sich der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler beim Spiel mit der tunesischen Nationalmannschaft am Sonntagabend gegen Mauretanien eine Knieverletzung zugezogen. Skhiri habe einen Schlag auf das Knie bekommen, sagte Trainer Steffen Baumgart am Mittwoch. "Für das Spiel gegen Hoffenheim wird er auf keinen Fall zur Verfügung stehen. Und ich kann auch schon sagen, zum Spiel gegen Leverkusen wird es auch eng. Danach wollen wir abwarten, wie der Heilungsprozess ist oder wie es ihm dann geht."

Mit einer monatelangen Zwangspause für Skhiri rechnet Baumgart aber nicht. "Er wird die nächsten Spiele ausfallen, ob das jetzt zwei sind, das wissen wir einfach nicht", sagte er. "Aber es ist jetzt keine Knieverletzung, die dann auf Monate rührt." Als Ersatz für den Mittelfeldspieler könnte am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) im Duell bei der TSG 1899 Hoffenheim der 23 Jahre alte Salih Özcan auflaufen. "So wie es aussieht, wird Salih beginnen. Aber das werden wir dann erstmal noch abwarten", sagte Baumgart.

Der Trainer erneuerte seine Kritik an der Ansetzung des Freitagsspiels nach der Länderspielpause. "Wir reden die ganze Zeit - es gibt ja mehrere Diskussionen gerade - wie wir Spieler schützen können. Ich habe noch nicht einen Vorschlag gesehen, der die Spieler wirklich schützt", sagte er. "Jedes Mal, wenn wir Leute zurückholen, dann schicken wir sie erstmal zum Arzt, weil sie entweder erkältet oder übermüdet sind."

© dpa-infocom, dpa:211013-99-582444/3