Bundesliga

Union-Profi Kruse mit Bier beschüttet: Geldstrafe für Mainz

dpa
Wurde beim FSV Mainz 05 nach seiner Auswechslung von Fans mit Bier beschüttet: Max Kruse.

Wurde beim FSV Mainz 05 nach seiner Auswechslung von Fans mit Bier beschüttet: Max Kruse.

Foto: dpa

Mainz. Weil Fans den Berliner Union-Profi Max Kruse nach seiner Auswechslung mit Bier beschüttet hatten, muss der FSV Mainz 05 eine Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro bezahlen.

Dies urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nach dem Vorfall beim Bundesliga-Spiel am 3. Oktober zwischen den Mainzern und Union Berlin (1:2) mit Angreifer Kruse. Das Urteil ist nach Angaben des DFB rechtskräftig, da Mainz ihm zugestimmt habe.

© dpa-infocom, dpa:211123-99-113077/4