Fans starten Plan B für Rot-Weiß: SC Rot-Weiß Erfurt gegründet

Erfurt.  Markus Hirche ist der Vorstandssprecher des SC Rot-Weiß Erfurt.

Markus Hirche

Markus Hirche

Foto: Marco Schmidt

Der Verein wurde am Wochenende von elf Mitgliedern – in Zeiten der Corona-Pandemie per Videokonferenz – aus der Taufe gehoben. Er ist für den Fall gegründet worden, sollte der insolvente FC Rot-Weiß Erfurt abgewickelt werden. Deshalb wolle man vorerst auch nicht aktiv um weitere Mitglieder werben, erklärte der neue Klub. Wer dennoch beitreten will, kann sich per Mail unter vorstand@rot-weiss-erfurt.com melden.

Als Stellvertreter von Hirche fungiert Rolf Hildebrandt. Björn Stelter ist der Schatzmeister und verantwortlich für die Mitgliederbetreuung. Sollte der einstige Regionalligist nicht wie vorgesehen vom kommenden Sommer an in der Oberliga antreten können, und wird der Spielbetrieb auch im Nachwuchs eingestellt, plane man Gespräche mit Insolvenzverwalter Volker Reinhardt zur Übernahme des Namens und der Marke „FC Rot-Weiß Erfurt“ sowie des Vereinslogos, hieß es in einer Erklärung.

www.rot-weiss-erfurt.com