Kommentar: Eine Flut von Fragen beim RWE

Marco Alles wendet sich mit 14 Fragen an den Insolvenzverwalter des FC Rot-Weiß Erfurt.

Marco Alles

Marco Alles

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Als der FC Rot-Weiß 1997 das erste Mal in eine Insolvenz schlitterte, nutzte dies der Verein zur Entschuldung und strukturellen Neuaufstellung. Binnen eines Jahres war das Verfahren abgeschlossen; die sportliche Zukunft bereitet. Umso mehr verwundert die aktuelle Entwicklung; und sie wirft viele Fragen auf:

  • Warum ist es nicht gelungen, den Verein innerhalb von fast zwei Jahren zumindest zu stabilisieren?
  • Warum wird mit einem Saisonbudget kalkuliert, das in der vergangenen Saison lediglich bis Oktober reichte und in dieser Spielzeit im Dezember aufgebraucht war?
  • Warum werden ohne Not ein Sportdirektor und ein Trainer mit Mehrjahresverträgen ausgestattet?
  • Warum lässt man Talente leidenschaftslos ziehen und somit den eigenen Nachwuchs ausbluten?
  • Warum wird der finanziell und personell engagierte Hauptsponsor mit einer Klage brüskiert?
  • Warum ist auch der Hauptinvestor nach nur wenigen Wochen verprellt worden?
  • Warum wurde dessen Geld für die Tilgung eines Darlehens verwendet, obwohl es für den laufenden Spielbetrieb benötigt wird?
  • Warum ist die im Oktober verkündete FC Rot-Weiß Erfurt Fußball GmbH nie ins Handelsregister eingetragen worden?
  • Warum wurde ein Geschäftsführer für eine GmbH verpflichtet, die es offenbar gar nicht gibt?
  • Warum wird potenziellen Sponsoren weder ein schlüssiges Konzept vorgelegt noch der Einblick in die finanzielle Situation gewährt?
  • Warum verliert der Verein einen Prozess nach dem anderen und damit viel Geld vor dem Arbeitsgericht?
  • Warum ist es nie gelungen, eine Aufbruchstimmung im Umfeld des Vereins zu erzeugen?
  • Warum ist das Vertrauen in die Verwaltung, intern wie extern, völlig abhanden gekommen?
  • Warum wird immer erst Alarm geschlagen, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist?

Fragen, die nur Volker Reinhardt beantworten kann. Und muss.

Mehr zum FC Rot-Weiß Erfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.