Wacker stark: 1:1 im Test gegen Drittligist Halle

Nordhausen  Am Sonntag testet Wacker Nordhausen ab 14 Uhr gegen Regionalligist 1. FC Nürnberg II auf dem Sportplatz Bedheim in Römhild.

Testspiel 1:1 FSV Wacker 90 Nordhausen gegen Halleschen FC im AKS. Im Bild Florian Beil.

Testspiel 1:1 FSV Wacker 90 Nordhausen gegen Halleschen FC im AKS. Im Bild Florian Beil.

Foto: Christoph Keil

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein erneut gelungenes Testspiel lieferte Wacker Nordhausen am Samstagnachmittag im Albert-Kuntz-Sportpark ab. Auf dem neuen Rasentrainingsplatz trotzte der Regionalligist dem Halleschen FC vor rund 400 Zuschauern ein 1:1 (0:0) ab. Carsten Kammlott hatte Wacker mit 1:0 in Führung gebracht (49.) - Lohn einer starken Offensivleistung nach dem Wechsel. Danach drehte der Drittligist auf und HFC-Kapitän Sebastian Mai erzielte den verdienten Ausgleich (74.). Zuvor hatte Sohm schon den Innenpfosten getroffen (67.). In den beiden Schlussminuten besaß der agile U23-Spieler Leon Gümpel gleich zweimal die Chance zum Nordhäuser Siegtreffer. „Nach dem 3:2 gegen Dynamo Dresden hatten wir nun auch hier das Selbstvertrauen mitzuhalten. Alle 22 Spieler haben das sehr gut gemacht. Besonderes Lob habe ich für Gümpel und die anderen U23-Jungs aus dem Oberligateam wie Dörnte, Schneider oder auch Haritonov“, sagte Wacker-Trainer Heiko Scholz. Am Sonntag testet Wacker Nordhausen ab 14 Uhr gegen Regionalligist 1. FC Nürnberg II auf dem Sportplatz Bedheim in Römhild.

Noch nicht wieder im Training stehen Jan Löhmannsröben (eingeklemmter Nerv) und Stepan Kores (Rückenbeschwerden). Zu Drittliga-Absteiger Sportfreunde Lotte wechselt Marcel Sobotta. Pierre Merkel fand mit dem Regionalliga-Konkurrent Berliner AK einen neuen Verein. Oberliga-Keeper Ruben Aulig steht künftig beim ZFC Meuselwitz im Tor. Wackers Coach Scholz bestätigte am Rande der Partie, dass die Transfers für die neue Saison „im Prinzip“ abgeschlossen seien.

Heimkehrer glaubt an zweite Chance bei Wacker Nordhausen

Löhmannsröben will „Projekt Aufstieg“ in Nordhausen mit in die Hand nehmen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.