Radsport

Guter Saalfelder Start in die neue Saison

Saalfeld.  SSV-Akteure waren zum Beginn der Biehler Cross Challenge dabei.

Die Saalfelder Radsportler starteten in ihre neue Saison.

Die Saalfelder Radsportler starteten in ihre neue Saison.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Radsportler vom 1. SSV Saalfeld starteten in die neue Saison. Den Auftakt bildeten die Cyclocross-Rennen.

Im Rahmen der Biehler Cross Challenge finden innerhalb von sechs Wochen fünf Rennen in Sachsen, Sachsen-Anhalt uns Thüringen statt. Für die Saalfelder Radsportler ging es zunächst zum Crossrennen nach Erfurt. In der U13 musste eine Runde gelaufen und anschließend aufs Rad gewechselt werden. Die Strecke war etwas Straße und viel matschige Pfade. Für Arthur Horn, Emil Köllner und Armin Horn gab es am Ende mit den Plätzen 32, 25 und 15 von 42 Startern sehr gute Ergebnisse.

Am nächsten Tag stand das Rennen in Dornburg auf dem Programm. Ähnlich dem Wettbewerb in Erfurt wurde auch hier eine Runde gelaufen, bevor es auf die Rennstrecke mit dem Fahrrad ging. Im Vergleich zum Vortag war die Strecke mit viel mehr Höhenmetern versehen. Dies kam den Saalfelder Startern sehr gelegen. Arthur Horn kam als einer der jüngster Teilnehmer als 22. von 28 Sportler in Ziel. Sein Bruder Armin Horn ging als Siebter nach dem Lauf auf die Rennstrecke und fuhr noch auf Platz vier. Angesicht eines sehr starken Teilnehmerfeldes mit Sportler aus ganz Mitteldeutschland und den angrenzenden Bundesländern können die Ergebnisse von Emil Köllner sowie den Horn-Brüdern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren