Mahler und Ginhorst siegen bei Rekordteilnahme

Possendorf  79 Laufbegeisterte starteten beim 15. Possendorfer Zwei-Türme-Lauf. Organisator Michael Brehme zufrieden

Harald Ginhorst aus Ottstedt gewann die Kurzdistanz.

Harald Ginhorst aus Ottstedt gewann die Kurzdistanz.

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Michael Brehme musste Samstagmittag erstmal kräftig durchatmen. Der 15. Possendorfer Zwei-Türme-Lauf ist Geschichte. Wieder einmal konnte der Organisator ein positives Fazit ziehen, wieder einmal wurde ein neuer Teilnahmerekord aufgestellt.

79 Teilnehmer zählte Brehme, davon 25 Walker, 24 Läufer auf der Kurzstrecke (6,4 Kilometer) sowie 30 Aktive auf der Langdistanz (18,7 Kilometer). Viel mehr dürfen es nächstes Jahr nicht mehr werden. „Aus organisatorischen Gründen ist das Maximum bei 100 Startern“, erklärt Brehme. Allein 15 Walker kamen aus Jena. Hans-Georg Kremer, der Erfinder des Rennsteiglaufes, organisierte eine Art sportliche Wanderung.

Das Wetter, trocken bei 20 Grad, war für die Lauffreunde am Samstag optimal. Der Regen der letzten Tage hatte die Strecken zwar etwas schwierig gemacht, aber trotzdem empfand kein Starter dies als problematisch. „Die Strecke war einwandfrei“, sagte Harald Ginhorst, der die Kurzdistanz in 31:23 Minuten gewann. Für den 43-Jährigen aus Ottstedt war es die Premiere beim Possenlauf. „Nächstes Jahr bin ich auf alle Fälle wieder dabei“, kündigte der Handwerker bereits an.

Auch Sven Mahler will nächstes Jahr dabei sein. Der Sieger der Langstrecke (1:24:37 Stunden) war bereits das dritte Mal am Start. „Sonst bin ich immer Zweiter oder Dritter geworden“, sagte der 34-Jährige, „dieses Mal hat es endlich mit einem Sieg geklappt“, freute sich der KFZ-Mechaniker aus Lossa, der fast jedes Wochenende an Läufen oder Triathlons teilnimmt.

Auch der Zweitplatzierte Reiner Dorn war trotz der dreieinhalb Minuten Rückstand zum Sieger zufrieden. „Meine Zeit aus dem Vorjahr habe ich verbessert.“ Der Erfurter hatte einigen Schlamm an den Beinen, „trotzdem konnte man die Strecke prima laufen“, erklärte er.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.