Siemerode mit Remis in Kölleda

Siemerode  Fußball-Landesklasse, 30. Spieltag

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

50 Punkte hätten es werden sollen, 48 stehen schlussendlich auf der Habenseite – der SV Grün-Weiß Siemerode hat zum Abschluss seiner Fußball-Landesklassen-Saison ein 2:2 vom Schlusslicht FSV Kölleda mitgebracht und die Serie auf Rang sechs abgeschlossen. Spielertrainer Karsten Wellmann hatte Kölledas durch Martin Schaar erzieltes 1:0 (12.) per verwandeltem Foulelfmeter ausgeglichen (42.), Dioum Abdoul Aziz dann nach Flanke von Eric Kleineberg per Kopf für die Führung der Siemeröder gesorgt (66.). Die fingen sich dann jedoch im Gegenzug das 2:2, das wiederum Schaar markierte (67.).

„Wir haben das Spiel gemacht, aber unsere Chancen nicht verwertet“, bilanzierte Wellmann. Christoph Thüne steuerte nach knapp 15 Minuten alleine auf das gegnerische Gehäuse zu, wurde aber noch abgefangen, und Jens Hoffmann vergab nach Vorlage von Bernd Nolte nach dem 2:2 frei vor Kölledas gut reagierendem Keeper Uwe Kraneis. Kleiner Trost für die Grün-Weißen: Auch mit einem Erfolg wären die Siemeröder nicht weiter vorne gelandet, denn die SG DJK Struth/Diedorf hatte bereits vor dem Anpfiff vier Zähler mehr als die Wellmann-Elf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.