Stützerbach steht vor Staffelsieg

Stützerbach  Sieg in Plaue und man ist durch

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kicker des FSV Stützerbach zeigten im letzten Heimspiel der Saison eine ansprechende Leistung, gewannen völlig verdient mit 5:1und setzten sich wieder an die Spitze der 1. Kreisklasse West. Gewinnt man heute beim Vorletzten in Plaue, dann ist der Staffelsieg und der Aufstieg in die Kreisliga perfekt.

Der Gastgeber ging bereits in der elften Minute in Führung. Nach einem langen Einwurf drückte M. Schäfer den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Ein gut ausgespielter Angriff wurde durch A. Bergmann eiskalt zum 2:0 (26.) abgeschlossen. Die Gäste aus Böhlen hatten wenige Chancen in der ersten Hälfte, die alle nichts Zählbares einbrachten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Werner das 3:0 auf dem Fuß, knallte den Ball aber aus Nahdistanz an den Pfosten. In der 53. Min. erzielte M. Schäfer seinen zweiten Treffer in dieser Partie. Das 3:1 (61.) durch einen 18-Meter-Distanzschuss von Scheffler war nur ein kleiner Hoffnungsschimmer für die Gäste. In der 70. Minute wurde Werner im Strafraum gefoult, den fälligen Elfer verwandelte Neumann sicher zum 4:1.

Der agile Chr. Werner belohnte sich in der 83. Min mit seinem Tor zum 5:1-Endstand. Böhlen hatte in der zweiten Hälfte auch noch ein paar Gelegenheiten, das Ergebnis besser zu gestalten, ging aber zu fahrlässig damit um. Zudem wurde den Gästen noch ein klarer Strafstoß verwehrt. Schiri Reise hatte ansonsten mit der fairen Partie keinerlei Probleme.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.