Science City Jena: Auszeit für Coach Frank Menz

Jena.  Nach der Klatsche gegen Chemnitz will Science City Jena gegen Schalke zurück in die Erfolgsspur. Vorerst jedoch ohne Cheftrainer Frank Menz

Cheftrainer Frank Menz fällt bei Science City Jena auf unbestimmte Zeit aus.

Cheftrainer Frank Menz fällt bei Science City Jena auf unbestimmte Zeit aus.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Ich habe schlechte Nachrichten“ – mit diesem Satz eröffnete Science-City-Trainer Frank Menz die Pressekonferenz am Donnerstag. Die Ärzte hätten ihm eine Auszeit von „unbestimmter Dauer“ verordnet. Bereits ab dem Heimspiel gegen Schalke 04 wird er von Co-Trainer Steven Clauss und Marius Linartas vertreten. Letzterer wird parallel dazu die zweite Basketball-Mannschaft betreuen, die in der Regionalliga auf Korbjagd geht. „Steve und Marius sind erfahrene Trainer, die mit der Mannschaft unsere Ziele weiter verfolgen werden. Es wird sich nicht viel ändern“, sagt Menz, dessen Ehefrau Birgit im November 2019 verstarb.

Steven Clauss spricht von einer unglücklichen Situation, jedoch auch von einer wichtigen Pause für seinen langjährigen Weggefährten Menz. „Ich bin privat weiterhin gut mit Frank verbunden, hoffe, dass er möglichst schnell zurückkehrt. Unsere Marschroute als Team bleibt bestehen. Wir wollen bestenfalls als Zweiter oder Dritter in die Playoffs und dann schauen wir, was möglich ist. Jetzt heißt es zusammenhalten und nicht jammern“, sagt der 62-jährige Deutsch-Amerikaner.

Auch der zuletzt deutlichen 68:97-Heimniederlage gegen Zweitliga-Primus Chemnitz könne man Positives abgewinnen, sagt Frank Menz: „Wir konnten über 30 Minuten mithalten, die Entwicklung unserer Spieler ist deutlich sichtbar. Wir werden als Verein mittelfristig davon sehr profitieren. Deswegen habe ich hier einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieben.“

Gegen Schalke wird Lars Lagerpusch verletzungsbedingt nicht auflaufen, hinter den Einsätzen von Oliver Mackeldanz (Grippe) und Brad Loesing (Verletzung am Knöchel) stehen Fragezeichen. Das Augenmerk könnte sich auf Neuzugang Dontay Caruthers richten, der bisher im Spiel noch nicht die erhofften Impulse setzen konnte.

Science City Jena – FC Schalke 04, Sonnabend, 19 Uhr, Sparkassen Arena

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren