Arnstadt. Bis zu 2000 Menschen sollen beim Batteriehersteller CATL am Erfurter Kreuz arbeiten. Am Donnerstag wurde die Fabrik offiziell in Betrieb genommen.

Im neuen Werk des chinesischen Unternehmens CATL im Gewerbegebiet Erfurter Kreuz ist die Fertigung angelaufen. „Wir haben die ersten Zellen an ein großes deutsches Unternehmen des Automobilbaus ausgeliefert“, bestätigte der Europa-Chef des Unternehmen, Matthias Zentgraf, gestern im Festzelt auf dem Firmengelände.