Artern. In Artern bahnt sich eine Millioneninvestition an. Das Unternehmen Fortum Battery Recycling widmet sich Batterieabfällen. Das ist bisher zu den Plänen bekannt.

Das finnische Unternehmen Fortum Battery Recycling hat seinen Fokus auf die Salinestadt gelegt. Dort plant das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Flächen des Industriegebietes „Kyffhäuserhütte“ ein Werk, in dem Batterieabfälle recycelt und die sogenannte Schwarzmasse gewonnen werden soll. Frank Stumpf, Operations Director beim Unternehmen, sagte auf Nachfrage, dass sich das Investitionsvolumen für das Vorhaben im „niedrigen zweistelligen Millionen-Bereich“ einpegeln werde.