Geraer Kfz-Werkstatt feiert Jubiläum

Gera  Der traditionsreiche Betrieb von Christoph Weidlich wurde vor 100 Jahren gegründet. Vor allem Pkw und Transporter werden in der Werkstatt repariert.

Meister Andreas Flache (links) und Werkstattchef Christoph Weidlich haben schon viele Autos repariert.

Meister Andreas Flache (links) und Werkstattchef Christoph Weidlich haben schon viele Autos repariert.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Glückwünsche des Geraer Oberbürgermeisters Julian Vonarb (parteilos) und der Kfz-Innung Ostthüringen erhielten heute Regina Weidlich, ihr Sohn Christoph und der angestellte Meister Andreas Flache zum 100-jährigen Werkstattjubiläum. 1919 gründete der Hufschmied Paul Weidlich im Hinterhof in der Greizer Straße seine Firma und versorgte zunächst Pferde mit neuen Hufeisen. 1934 zog die Werkstatt an den heutigen Standort in der Brückenstraße.

In vierter Generation wird der Betrieb seit 2014 von dem 34-jährigen Christoph Weidlich geführt, der 2013 seinen Meisterabschluss machte. Hauptsächlich Pkw und Transporter werden von den beiden Meistern wieder flott gemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren