Leitec in Heiligenstadt bekommt Innovationspreis

Heiligenstadt/Göttingen.  Die markanten Kollektoren auf der Südseite des Firmengebäudes bringen den Preis des Landkreises Göttingen ein.

Die Firma Leitec in Heiligenstadt hat mit ihren markanten Hybridkollektoren nun den Innovationspreis des Landkreises Göttingen erhalten.

Die Firma Leitec in Heiligenstadt hat mit ihren markanten Hybridkollektoren nun den Innovationspreis des Landkreises Göttingen erhalten.

Foto: Stefanie Rödiger/Archiv

Tüftler, Entwickler, Erfinder – 101 kluge Köpfe haben sich für den Innovationspreis 2019 des Landkreises Göttingen „Zukunftsorientiert – Lösungen, die verändern“ beworben. Vor mehr als 450 Besuchern wurden am Donnerstagabend 13 Preise im Wert von insgesamt 30.000 Euro im Deutschen Theater in Göttingen vergeben.

In der Kategorie Unternehmen über 20 Mitarbeiter erreichte die Leitec Gebäudetechnik GmbH aus Heiligenstadt den dritten Platz und erhielt 1000 Euro. Den Preis gab es dafür, dass das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen einen Hybridkollektor und die dazugehörige Steuer- und Regelungstechnik zur Stabilisierung des Betriebs und zur Optimierung des Energieertrags entwickelt hat.

Die Kollektoren sind ein markanter Teil des Firmengebäudes im Gewerbegebiet nahe der A 38. Nahezu bedecken sie die gesamte nach Süden zeigende Dachfläche. Hybridkollektoren sind es, weil sie mit Hilfe der natürlichen Energiequelle Sonne nicht nur Wärme, sondern auch Strom erzeugen. Beides wird zum Betrieb des Firmengebäudes genutzt, der Überschuss ins öffentliche Netz eingespeist, heißt es aus dem Unternehmen.

Das Energiekonzept der Firma wird mit einem sogenannten Eis-Energiespeicher ergänzt. Mit ihm kann das 2011 errichtete Gebäude im Sommer gekühlt und im Winter beheizt werden. So entsteht jährlich ein Energieüberschuss von 50 Prozent, und seit dem Bezug des Betriebsgebäudes konnten über 160 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.