77 Angebote warten auf Besucher der Kinderkulturnacht in Eisenach

Eisenach  Das Programmheft gibt es bei der Kinderbürgermeisterin sowie im Bürgerbüro (beide am Markt 22, Erdgeschoss) und auf der städtischen Internetseite.

Programmheft der „KinderKulturNacht 2019“ ist da – vorgestellt von Katja Wolf (links) und Annette Backhaus. 

Programmheft der „KinderKulturNacht 2019“ ist da – vorgestellt von Katja Wolf (links) und Annette Backhaus. 

Foto: Petra Lürtzing/Stadtverwaltung

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die KinderkulturNacht (KiKuNa) lockt jedes Jahr tausende kleine und große Besucher nach Eisenach und ist im Terminkalender vieler Familien in Eisenach und aus der Region fest eingetragen. In diesem Jahr wird sich Eisenach am Samstag, 29. Juni, in eine bunte Erlebniswelt verwandeln. Zwischen 18 bis 23 Uhr steht die 15. „KinderKulturNacht“ unter dem Motto „Von der Pferdekutsche bis zum Automobil“ und das Logo ist diesmal ein Nachtfalter.

Mit vielen Helfern und Sponsoren sei auch in diesem Jahr ein großartiges Programm vorbereitet worden, so Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Die Linke) und Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus bei der Vorstellung des Programmheftes. 77 verschiedene Angeboten warten auf die Besucher.

„Eisenach als Stadt mit einer Tradition im Automobilbau war und ist in der Entwicklung von der Pferdekutsche bis zum heutigen Auto immer mitten drin. Die Kinderkulturnacht wird spannende Einblicke in die Geschichte und die Zukunft von Mobilität ermöglichen“, erklärte Wolf. Sie freue sich, dass dank der vielen Beteiligten wieder ein pralles Programm zusammen gekommen ist. „Ich lade zu einer tollen Entdeckungsreise ein“, sagte Katja Wolf.

„In diesem Jahr sind es so viele Angebote wie noch nie“, freute sich auch Annette Backhaus, die nochmals 13 neue Akteure gewinnen konnte, die zum ersten Mal dabei sind.

Los geht es um 18 Uhr mit der feierlichen Eröffnung auf dem Marktplatz mit OB Wolf, die später am Abend dann die Besucher auch in ihr Dienstzimmer im Rathaus einlädt.

Samba, Bach, Ballett und der SCC mit Tanz

Auf die Kinderkulturnacht wird die Sambaband „Escola Popular“ musikalisch einstimmen. Außerdem lassen „Die musikalischen Elf“ – Schüler der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ – mit ihren Streichinstrumenten Musikstücke von Bach, Händel und Nelson erklingen. Ab 18.15 Uhr zeigen die Kinder der Evangelischen Grundschule „Katharina von Bora“ eine Tanz-Akrobatik, und anschließend sorgen die Kinder des Tanzvereins Eisenach und des Seebacher Carneval Clubs für fröhliche Stimmung. Um 19.30 Uhr und 21.00 Uhr ist Kaosclown Conrad Wawra auf der Bühne zu erleben. Außerdem treten das Kinderballett des Landestheaters und der Fanfarenzug der Wartburgstadt auf.

Ab 22.30 Uhr singt der junge deutsch-britische Gospel-Künstler Chris Lass mit allen kleinen und großen KiKuNa-Besuchern moderne Gospel auf der Open- Air-Bühne.

Bis 23 Uhr öffnen zahlreiche Eisenacher Einrichtungen ihre Türen und bieten Programm speziell für Kinder. In der ganzen Stadt – vom Museum „automobile welt eisenach“ bis zum Alten Friedhof, vom Karlsplatz bis zur Katharinenstraße, von der Goethestraße bis zum Frauenplan – gibt es Staunenswertes, Mitmach-Aktionen und am Ende ein prächtiges Abschlussfeuerwerk (ab 22.50 Uhr auf dem Marktplatz).

Jeder Besucher ab drei Jahre zahlt einen einmaligen Eintrittspreis von drei Euro. Darin enthalten sind die Nutzung aller im Programmheft aufgeführten Angebote, die Fahrt mit der Kutsche und der Bus-Shuttle zwischen Automuseum und Zentrum. Das Programmheft gibt es bei der Kinderbürgermeisterin sowie im Bürgerbüro (beide am Markt 22, Erdgeschoss) und auf der städtischen Internetseite www.eisenach.de .

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.