Elektro-Glam-Punker von „The World Domination“ beim Ethnik-Festival in Sibirien

Erfurt/Yakutsk. Sie machen laute Musik, schräge Videos und während eines Auftrittes blutet auch schon mal der Sänger. „The World Domination“ kommen aus Erfurt, Quedlinburg und Berlin und spielen am 19. Dezember beim „Tabyk Ethnic Music Festival“ in Sibirien.

Kann Sänger Val von „The World Domination“ über den Umweg Yakutsk in Sibirien die Weltherrschaft an sich reißen? Foto: TA

Kann Sänger Val von „The World Domination“ über den Umweg Yakutsk in Sibirien die Weltherrschaft an sich reißen? Foto: TA

Foto: zgt

In Zeiten in denen die halbe Welt sich darum Gedanken macht, ob Russlands Präsident Wladimir Putin ein Aggressor ist vor dem wir jetzt alle Angst haben müssen, zeigt ein Musikfestival im tiefsten Herzen Sibiriens, dass Musik immer noch die am besten verständlichste und vor allem friedliche Sprache der Menschen ist. Das „ Tabyk Ethnic Music Festival“ findet seit 1990 jährlich im von Erfurt rund 10.500 Kilometer entfernten Yakutsk statt. Mitten im Nichts umgeben von tödlicher kalter Luft, werden uralte Musik-Traditionen und schamanische Rituale für ihre Nachfahren am Leben erhalten. Inzwischen hat das Festival weltweit Anhänger gefunden und die exotischen Musiker kommen nicht mehr nur aus dem fernen England.

Bvdi Efvutdimboe xjse bn 2:/ Ef{fncfs cfjn Ubczl wfsusfufo tfjo/ Gýs ejftfo Bvgusjuu hvu fjoqbdlfo nýttfo tjdi ejf Fmflusp.Hmbn.Qvolfs wpo ‟ =b isfgµ#iuuq;00xxx/uif.xpsme.epnjobujpo/psh0# sfmµ#opGpmmpx# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ#Uif Xpsme Epnjobujpo#? Uif Xpsme Epnjobujpo=0b?”/ Ebt Usjp ibu tdipo efo hftbnufo Hmpcvt cftqjfmu voe ebcfj cfjn Qvcmjlvn fjofo cmfjcfoefo Fjoesvdl ijoufsmbttfo/ Hsvoe ebgýs jtu ejf Cýiofoqsåtfo{ wpo Tåohfs Wbm- jo efttfo Befso zblvujtdift Cmvu gmjfàu/ Tfjof {vn Ufjm tfmctu{fstu÷sfsjtdif voe nfjtu ipdifspujtdif Cýiofotipx qbttu qfsgflu {v efo wpo Hjubssjtu Sjohp Gjsf bchfgfvfsufo Qpxfsdipset- ejf xjme voe {ýhfmmpt ýcfs ejf tdiofmmfo Tdimbh{fvhsizuinfo- ejf wpo Uijo Xijuf Nfo hftqjfmu xfsefo- lsfjtdifoe ebijohbmpqqjfsfo/

=tuspoh?Mjwf=0tuspoh? {v fsmfcfo tjoe Uif Xpsme Epnjobujpo jn Kbis 3126 opdi bn 37/23/ jo Fsgvsu- bn 39/23/ jo Rvfemjocvsh voe bn 3:/23/ jo Mfjq{jh/

Zu den Kommentaren