Elektro-Glam-Punker von „The World Domination“ beim Ethnik-Festival in Sibirien

Erfurt/Yakutsk. Sie machen laute Musik, schräge Videos und während eines Auftrittes blutet auch schon mal der Sänger. „The World Domination“ kommen aus Erfurt, Quedlinburg und Berlin und spielen am 19. Dezember beim „Tabyk Ethnic Music Festival“ in Sibirien.

Kann Sänger Val von „The World Domination“ über den Umweg Yakutsk in Sibirien die Weltherrschaft an sich reißen? Foto: TA

Kann Sänger Val von „The World Domination“ über den Umweg Yakutsk in Sibirien die Weltherrschaft an sich reißen? Foto: TA

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Zeiten in denen die halbe Welt sich darum Gedanken macht, ob Russlands Präsident Wladimir Putin ein Aggressor ist vor dem wir jetzt alle Angst haben müssen, zeigt ein Musikfestival im tiefsten Herzen Sibiriens, dass Musik immer noch die am besten verständlichste und vor allem friedliche Sprache der Menschen ist. Das „ Tabyk Ethnic Music Festival“ findet seit 1990 jährlich im von Erfurt rund 10.500 Kilometer entfernten Yakutsk statt. Mitten im Nichts umgeben von tödlicher kalter Luft, werden uralte Musik-Traditionen und schamanische Rituale für ihre Nachfahren am Leben erhalten. Inzwischen hat das Festival weltweit Anhänger gefunden und die exotischen Musiker kommen nicht mehr nur aus dem fernen England.

Auch Deutschland wird am 19. Dezember beim Tabyk vertreten sein. Für diesen Auftritt gut einpacken müssen sich die Elektro-Glam-Punker von „ The World Domination“. Das Trio hat schon den gesamten Globus bespielt und dabei beim Publikum einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Grund dafür ist die Bühnenpräsenz von Sänger Val, in dessen Adern yakutisches Blut fließt. Seine zum Teil selbstzerstörerische und meist hocherotische Bühnenshow passt perfekt zu den von Gitarrist Ringo Fire abgefeuerten Powerchords, die wild und zügellos über die schnellen Schlagzeugrhythmen, die von Thin White Men gespielt werden, kreischend dahingaloppieren.

Live zu erleben sind The World Domination im Jahr 2015 noch am 26.12. in Erfurt, am 28.12. in Quedlinburg und am 29.12. in Leipzig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.