41-Jähriger demoliert mit 3,8 Promille in St. Gangloff zwei Autos

St. Gangloff.  In St. Gangloff ist ein 41-Jähriger noch mit 3,8 Promille ins Auto gestiegen. Weit ist er nicht gekommen.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 41-Jährigen einen Wert von 3,82 Promille. (Symbolbild)

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 41-Jährigen einen Wert von 3,82 Promille. (Symbolbild)

Foto: Uli Deck / dpa

Erheblichen Sachschaden verursachte am Sonntagnachmittag ein 41-jähriger Mann in St. Gangloff im Saale-Holzland-Kreis. Wie die Polizei am Montag informierte, wollte er mit seinem Auto rückwärts von seinem Grundstück fahren. Dabei kollidierte er jedoch mit einem geparkten Mercedes.

Polizisten fanden vor Ort, neben zwei stark beschädigten Fahrzeugen, auch den Grund des Unfalls heraus. Der Mann hatte vor Fahrtantritt offensichtlich reichlich Alkohol konsumiert, sodass ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 3,82 Promille ergeben habe.

Im Anschluss wurde bei dem volltrunkenen Fahrer eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Sein Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden eingezogen und gegen den 41-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.