5,2 Promille: Feuerwehr rückt wegen Betrunkenem aus

Altenburg.  Ein Atemalkoholtest hat bei einem 30-Jährigen in Altenburg einen Wert von 5,2 Promille ergeben. „Es ist schon ein sehr seltener Wert“, sagte eine Polizeisprecherin.

Dem Mann blüht nun eine Anzeige (Symbolbild).

Dem Mann blüht nun eine Anzeige (Symbolbild).

Foto: Britta Pedersen / dpa

5,2 Promille hat ein Atemalkoholtest bei einem Mann in Altenburg ergeben. Zuvor habe der Mann gegen 19.25 Uhr grundlos einen Feueralarm am Bahnhof ausgelöst haben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Feuerwehr und Polizisten seien deshalb ausgerückt. Als dann der hohe Promillewert festgestellt wurde, sei der 30-Jährige am Montagabend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden.

„Es ist schon ein sehr seltener Wert“, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Dem Mann blüht nun eine Anzeige wegen Notrufmissbrauchs.

Über 4,5 Promille! Polizei stoppt Autofahrer in Gößnitz

Weitere Blaulichtmeldungen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.