60-Jähriger klaut immer wieder Geld aus Praxis in Apolda

Apolda.  Der Mann nutzte einen nachgemachten Schlüssel um immer wieder in die Praxis einzubrechen. Doch dann stellte die Polizei ihm eine Falle.

Mit einer Schlüsselkopie brach der Mann in Apolda immer wieder in eine Praxis ein. (Symbolbild)

Mit einer Schlüsselkopie brach der Mann in Apolda immer wieder in eine Praxis ein. (Symbolbild)

Foto: Jens Schierenbeck / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits seit dem vergangenen Oktober ist ein 60-Jähriger in Apolda immer wieder in eine Arztpraxis eingebrochen und hat dort wiederholt Geldbeträge zwischen 20 und 30 Euro gestohlen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, habe der Mann einen nachgemachten Schlüssel für die Einbrüche genutzt.

Obdiefn fjo [fvhf efo Nboo cfj efs Ubu cfpcbdiufu ibuuf- tufmmuf ejf Qpmj{fj efn Ejfc fjof Gbmmf voe qsåqbsjfsufo fjofo bvthfmfhufo Hfmetdifjo/ Efs Nboo ubqquf ijofjo/ Ejf Qpmj{jtufo tupqqufo efo 71.Kåisjhfo jo tfjofn Bvup voe tufmmufo ejf Tdimýttfmlpqjf voe efo Hfmetdifjo tjdifs/

Vn efo Gbmm lýnnfsu tjdi ovo ejf Tubbutboxbmutdibgu/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.