Budapest/Eisenach. In den Ermittlungen zu mutmaßlich linksextrem motivierten Angriffen in Budapest führt eine Spur nach Eisenach. Ungarische Ermittler haben auch eine Frau aus Jena im Visier.

Die ungarische Polizei forciert die Ermittlungen zur Aufklärung mutmaßlich linksextrem motivierter Angriffe in Budapest. Bis nach Thüringen reichen die Verbindungen – das wird an den jetzt öffentlich gewordenen Haftbefehlen deutlich.