Feuerwehreinsatz an der Wipper: Gewässer verunreinigt

Sondershausen.  Ein Ölfilm auf der Wipper bei Sondershausen sorgte am ersten Weihnachtsfeiertag für einen Einsatz der Feuerwehr.

Die Feuerwehr legt eine Ölsperre. 

Die Feuerwehr legt eine Ölsperre. 

Foto: Silvio Dietzel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sondershausen-Stockhausen, -Jecha und Mitte sind am ersten Weihnachtsfeiertag zu einem Einsatz an die Wipper bei Stockhausen gerufen worden. Zum wiederholten Mal war ein Ölfilm auf der Wipper zu sehen.

Sicherheitshalber wurde im Bereich der Wipperbrücke in Stockhausen eine Ölsperre errichtet. Die Verunreinigung stammte vom Gelände eines Unternehmens aus Stockhausen. Bei einer Anlage war ein Hydraulikschlauch geplatzt.

Durch das Regenwetter lief das Wasser-Öl-Gemisch schließlich in die Wipper. Die Ölsperre bleibt vorsorglich bis Donnerstag bestehen.

Vor Ort waren neben den 32 Männern und Frauen der Feuerwehren auch Polizei, Umweltamt und die TAZ Sondershausen.

Gegen 14.30 Uhr war der Einsatz für alle Kräfte beendet.

BMW kommt von der Autobahn ab – Zwei Menschen verletzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.