Mehrere Verletzte in Erfurt nach Schlägerei in Wohnunterkunft

Erfurt. Am Sonntagmorgen wurde die Polizei über eine Schlägerei mit Verletzten in Erfurt-Stotternheim informiert.

Zu einer Schlägerei in einer Wohnunterkunft in Erfurt-Stotternheim wurde die Polizei am Sonntagmorgen gerufen. Foto: Marco Kneise

Zu einer Schlägerei in einer Wohnunterkunft in Erfurt-Stotternheim wurde die Polizei am Sonntagmorgen gerufen. Foto: Marco Kneise

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ausgangspunkt war eine private Feier in einer Wohnunterkunft für Saisonarbeiter. Im Laufe des Abends kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Bewohnern. Am Ende wurden zwei Beteiligte mit Kopf- und Bauchverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Männer sind außer Lebensgefahr.

In der Wohnunterkunft sind rund 50 polnische Saisonarbeiter untergebracht. Aufgrund der Unübersichtlichkeit der Lage wurden die Beamten des Inspektionsdienstes Erfurt-Nord von einem Zug der Bereitschaftspolizei Thüringen unterstützt.

Die Kriminalpolizei Erfurt hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen, die Staatsanwaltschaft Erfurt wurde in Kenntnis gesetzt.

Ein ausländerfeindlicher Hintergrund kann nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.