Pizzaofen im Belvedere: Polizei löst illegale Veranstaltungen in Weimar auf

red
Die Polizei hat die Veranstaltungen aufgelöst. (Symbolbild)

Die Polizei hat die Veranstaltungen aufgelöst. (Symbolbild)

Foto: Tino Zippel

Weimar.  In Weimar hat die Polizei zwei illegale Veranstaltungen aufgelöst. Die Veranstalter müssen jetzt mit empfindlichen Strafen rechnen.

In Weimar hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag gleich zwei nicht angemeldete öffentliche Veranstaltungen im Park Belvedere aufgelöst. Laut Polizei wurde bei einer dieser Veranstaltungen trotz Waldbrandstufe 4 auf einer Lichtung ein Pizzaofen betrieben.

Der Betrieb sei unverzüglich unterbunden worden. Weitere Maßnahmen gegenüber den jeweiligen Verantwortlichen würden in den nächsten Tagen durch die Stadt Weimar erfolgen, hieß es von der Polizei.