Polizei lässt Luft aus Reifen: Frau fährt trotzdem weiter

Zu einer eher ungewöhnlichen Maßnahme griffen Polizeibeamte aus Gotha am Dienstag in Nesse-Apfelstädt, nachdem eine 26-jährige Frau mehrmals ein ausgesprochenes Fahrverbot missachtet hatte.

Polizisten im Landkreis Gotha haben am Dienstag etwas Ungewöhnliches gemacht. Sie haben bei einem Auto die Luft aus den Reifen gelassen, und das sogar zweimal in kürzester Zeit. Archiv-Foto: Daniel Volkmann

Polizisten im Landkreis Gotha haben am Dienstag etwas Ungewöhnliches gemacht. Sie haben bei einem Auto die Luft aus den Reifen gelassen, und das sogar zweimal in kürzester Zeit. Archiv-Foto: Daniel Volkmann

Foto: zgt

Nesse-Apfelstädt. Eine 26-Jährige hat hartnäckig ein Fahrverbot der Polizei missachtet. Beamte ließen am Dienstag in Nesse-Apfelstädt im Landkreis Gotha die Luft aus den vier Reifen des Autos der Frau, wie die Polizei mitteilte. Zeugen hatten zuvor gemeldet, dass die 26-Jährige mit ihrem Fahrzeug fuhr, obwohl sie keinen Führerschein mehr hat. Die Polizisten konnten die Frau nicht antreffen, fanden jedoch ihr Auto am Wohnhaus und entschieden sich für die ungewöhnliche Maßnahme.

Kurz darauf teilte eine Passantin mit, dass die Frau trotz leerer Reifen vom Haus weggefahren sei. Polizisten fanden wenig später das Auto, die Reifen waren inzwischen wieder aufgepumpt. Die Beamten ließen daraufhin wieder die Luft ab und erstatteten Anzeige.

Mehr Blaulicht-Nachrichten

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.