Polizei überführt nach Großbrand Diebesbande

Meiningen  In Meiningen nutzten Diebe die Beschädigungen durch einen Brand an einem Schuhgeschäft. Die Polizei hat jetzt eine Gruppe Jugendlicher ausfindig gemacht, bei der das Diebesgut gefunden wurde.

Die Polizei konnte einen Großteil des Diebesgutes sicherstellen.

Die Polizei konnte einen Großteil des Diebesgutes sicherstellen.

Foto: Polizei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem in Meiningen ein ehemaliger Einkaufsmarkt komplett abbrannte, gab es in den Tagen darauf einen Einbruch in ein Schuhgeschäft, welches sich in direkter Nachbarschaft befindet und durch den Brand ebenfalls leicht beschädigt wurde.

Die Diebe nutzten dabei den Umstand, dass durch die Brandschäden, die Tür zum Geschäft nur notdürftig geschlossen werden konnte. Insgesamt wurden Waren im Wert von 2500 Euro gestohlen. Nach intensiven Ermittlungen konnte die Polizei jetzt fünf Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren ausfindig machen, die laut Polizei im Verdacht stehen, für den Einbruch verantwortlich zu sein.

Am Dienstag konnte die Polizei bei einer Durchsuchung einen Großteil des Diebesgutes sicherstellen. Die Ermittlungen würden derzeit noch andauern.

100.000 Euro Schaden bei Brand eines leerstehenden Lebensmittelmarktes

Unbekannte brechen in durch Brand beschädigtes Geschäft ein

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.