Polizeieinsatz in Erfurt: Mann nimmt gefundene Panzergranate mit ins Büro

Erfurt. Bei Aufräumarbeiten am Freitag in Erfurt fand ein Mann in einer Lagerhalle eine Panzergranate. Weil er sie mit in sein Büro nahm, verursachte dies einen Polizeieinsatz.

Die Polizei eilte zum Fundort, um diesen weiträumig abzusperren. Foto: Daniel Volkmann

Die Polizei eilte zum Fundort, um diesen weiträumig abzusperren. Foto: Daniel Volkmann

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut Polizeiangaben, fand der Mann die Granate in einem Regal in der Lagerhalle eines leerstehenden Autohauses. Der Finder ließ den Sprengkörper allerdings nicht liegen, sondern trug ihn in ein Büro. Erst danach verständigte er die Polizei.

Diese eilte zum Fundort und räumte das Gebäude zunächst. Anschließend wurde das Gelände weiträumig abgesperrt.

Die Granate wurde schließlich von einer Spezialfirma entsorgt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.