Radfahrer nach Unfall in Zschöpel lebensbedrohlich verletzt

Beim frontalen Zusammenstoß mit einem Kleintransporter in Zschöpel im Altenburger Land hat sich ein 71-jähriger Radfahrer am Donnerstag, gegen 14:50 Uhr, lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen.

Zu einem Unfall in Zschöpel mit einem schwer verletzten Radfahrer mussten die Einsatzkräfte am Donnerstag ausrücken. Archivfoto: Daniel Volkmann

Foto: zgt

Zschöpel. Ein 71-jähriger Radfahrer war am Donnerstagnachmittag in Zschöpel, einem Ortsteil von Ponitz, in der Nitzschkaer Straße unterwegs. Dabei stieß er aus noch ungeklärter Ursache frontal gegen einen entgegen kommenden Kleintransporter Fiat, der von einem 24-Jährigen gefahren wurde.

Der Radfahrer wurde durch die Luft geschleudert und kam hinter einer zwei Meter hohen Hecke zum Liegen. Der 71-Jährige wurde schwerst verletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Zwickau geflogen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen. Es entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Mehr Blaulicht- und Polizeimeldungen

Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.