Telefon-Betrüger agieren wieder im Namen von Vodafone

Erfurt  In Thüringen versuchen Telefon-Betrüger derzeit wieder an sensible Kundendaten zu gelangen.

Derzeit werden in Thüringen wieder Vodafone-Kunden von Telefon-Betrügern angerufen.

Derzeit werden in Thüringen wieder Vodafone-Kunden von Telefon-Betrügern angerufen.

Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach unseren Informationen werden in Thüringen derzeit wieder Vodafone-Festnetzkunden von Telefon-Betrügern angerufen.

Auffällig dabei ist, wie schon bei all den uns in der Vergangenheit gemeldeten Fällen, das Vodafone-Festnetzkunden nach ihrer Zufriedenheit mit dem Mobilfunkvertrag gefragt werden. Bei Anruf wird auf dem Smartphone eine +49-174-Nummer angezeigt.

Während des Telefonats hört es sich so an, als wird man aus einem Großraumbüro angerufen. Ein Gewirr aus Stimmen suggeriert die typische Atmosphäre eines Kundencenters.

Frage nach Kundenpasswort

Wer sich auf das Gespräch einlässt, läuft Gefahr, seine sensiblen Zugangsdaten zu verraten. Denn meist lenken die Betrüger das Telefonat an den Punkt, an dem man sein Kundenpasswort mitteilen soll. Spätestens hier sollten Sie das Gespräch beenden.

Weist man den Anrufer darauf hin, gar keinen Mobilfunkvertrag bei Vodafone zu haben, wird das Gespräch von Anruferseite her abrupt beendet.

Wir raten dringend dazu, wachsam zu sein. Sollten sie Festnetzkunde bei Vodafone sein und woanders einen Mobilfunkvertrag haben, beenden Sie am besten das Gespräch von sich aus.

Mehr Fälle von Telefon-Betrug in Thüringen

  • Enkeltrickbetrüger täuschen Rudolstädter Rentner
  • Neue Masche: Trickbetrüger erbeutet 50.000 Euro bei Thüringer Rentner
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren