Tödlicher Arbeitsunfall im BMW-Werk - 22-Jähriger von Bauteil erschlagen

Leipzig  Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des Leipziger BMW-Werks ist ein 22-jähriger Arbeiter ums Leben gekommen.

Symbolfoto: imago/Ralph Peters

Symbolfoto: imago/Ralph Peters

Foto: imago/Ralph Peters

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des BMW-Werks in Leipzig ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 22-Jährige habe am Mittwoch Montagearbeiten an einer schwebenden Last mit einem Gewicht von 1,8 Tonnen ausgeführt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Aufhängung des Bauteils habe sich aus bisher unbekannter Ursache gelöst.

Das tonnenschwere Teil sei in die Tiefe gefallen und habe den jungen Mann erschlagen, heißt es weiter von der Polizei. Die genauen Umstände seien jedoch noch unklar.

Zu den Polizeimeldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren