Unfall auf A4 - Autobahn kurzzeitig gesperrt

Apolda.  Auf der A4 gab es am Mittwochmorgen zwischen Apolda und Weimar einen Unfall. Die Autobahn wurde in Richtung Frankfurt zwischenzeitlich gesperrt.

Beamte der Autobahnpolizei haben vor Ort den Unfall aufgenommen. (Symbolbild)

Beamte der Autobahnpolizei haben vor Ort den Unfall aufgenommen. (Symbolbild)

Foto: Armin Weigel / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Mittwochmorgen, gegen 06:30 Uhr, kam es zu einem Auffahrunfall auf der A 4 in Richtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Apolda und Weimar. Laut Polizei waren an dem Unfall zwei Autos beteiligt.

Auf der Fahrbahn wurden durch den Unfall Zementsäcke verteilt. Für die Reinigung musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.