Vier Verletzte bei Unfall auf A 9 bei Tanna

Tanna. Bei einem Unfall auf der A 9 bei Tanna sind am Montagabend gleich vier Personen zum Teil schwer verletzt worden.

Vier zum Teil Schwerverletzte forderte ein Lkw-Unfall auf der A 9 bei Tanna. Foto: Archiv

Vier zum Teil Schwerverletzte forderte ein Lkw-Unfall auf der A 9 bei Tanna. Foto: Archiv

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut Polizeiangaben hilet eine Familie aus dem Österreichischen Salzburg hielt nach einer Panne mit ihren zwei Wohnmobilen kurz nach der Bayerischen Landesgrenze auf dem Standstreifen an.

Nach dem sie die Panne (Kühlmittelmangel) behoben hatten, sollte die Fahrt weitergehen. In diesem Moment fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Lkw zu weit rechts und dadurch halb auf dem Standstreifen. Er übersah die Pannenfahrzeuge und fuhr fast ungebremst auf das hintere Wohnmobil auf, wodurch dieses in den Straßengraben geschleudert wurde. Anschließend prallte der Lkw auf den Anhänger hinter dem zweiten Wohnmobil. Der Lkw kam danach von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben, wobei sich der Anhänger des Lkws überschlug.

Die 15, 42 und 47 Jahre alten Insassen im ersten Wohnmobil wurden bei dem Aufprall zum Teil schwer verletzt. Sie kamen alle drei in je einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Autobahn in Richtung Berlin war für knapp zwei Stunden voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 39.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.