Wilde Schlägerei in Ilmenau mit zwei Verletzten

Ilmenau  Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen kam es am Dienstag in Ilmenau. Auch mit einem Stock wurden Schläge ausgeteilt.

Die Ilmenauer Polizei musste zu einer Schlägerei ausrücken. Symbol-

Die Ilmenauer Polizei musste zu einer Schlägerei ausrücken. Symbol-

Foto: Friso Gentsch/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehrere Heranwachsende gerieten am Dienstagabend im Ilmenauer Wohngebiet „Am Stollen“ aneinander. Eine Gruppe von sechs Ilmenauern im Alter von 14 bis 19 Jahren war zu Fuß vom Wohngebiet in Richtung Langewiesener Straße unterwegs. Auf Höhe eines Sportplatzes begegneten sie einer Gruppe aus 15 bis 20 Personen ausländischen Aussehens, wie die Polizei am Mittwoch mitteilt.

Aus unbekannten Gründen griffen zwei Personen der ausländischen Gruppe zwei 17-Jährige aus der anderen Gruppe an. Ein 19-jähriger Afghane schlug nach Angaben der Polizei dabei seinem 17-jährigen Opfer ins Gesicht, der andere noch unbekannte Täter schlug einen weiteren 17-Jährigen mehrfach mit einem Holzstock. Anschließend entfernte sich die Gruppe mit den beiden Angreifern in Richtung Wohngebiet „Am Stollen“. Die beiden 17-Jährigen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt, einer der beiden wurde anschließend in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizei Arnstadt-Ilmenau unter Telefon 03677-601124, Hinweis-Nr. 0123936/2019 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.