Top-Nachrichten der OTZ aus Ostthüringen jetzt per Whatsapp

Ab sofort können Leser der Ostthüringer Zeitung auch über den beliebten Nachrichtendienst Whatsapp aktuelle Informationen kostenlos auf ihrem Smartphone erhalten.

Mitarbeiterin Nadine Lausch in der OTZ-Zentralredaktion Gera mit einem Smartphone, das das OTZ-Whatsapp-Profil zeigt. Foto: Martin Gerlach

Mitarbeiterin Nadine Lausch in der OTZ-Zentralredaktion Gera mit einem Smartphone, das das OTZ-Whatsapp-Profil zeigt. Foto: Martin Gerlach

Foto: zgt

Gera. Whatsapp ist ein Wortspiel und steht für "Was ist los?" Der Nachrichtendienst des inzwischen von Facebook übernommenen kanadischen Unternehmens gleichen Namens, der via Internet Texte, Video- und Bilddateien fast kostenlos versendet, hatte Ende 2014 weltweit 700 Millionen aktive Nutzer. Damit hat er nicht nur in Deutschland den kostenpflichtigen SMS- und MMS-Dienst inzwischen überholt.

Auch die Ostthüringer Zeitung will Whatsapp nutzen, um Lesern topaktuelle Neuigkeiten vorerst nur aus Ostthüringen auf das Smartphone zu bringen. Wir wollen mit ca. 3 bis 5 Nachrichten auf Beiträge auf unserem Internetportal www.otz.de aufmerksam machen.

Informationen von Montag bis Freitag

Wir informieren Montag bis Freitag zwischen 9 und 20 Uhr zum Beispiel über wichtige Feuerwehr- und Polizeimeldungen, Kriminalfälle und Zeugenaufrufe, kurzfristige Straßensperrungen, Unwetterwarnungen, Personen- und Tiersuchen, Warenrückrufe oder andere außergewöhnliche Ereignisse. Sie bekommen keine Werbung oder Anrufe.

Mit der Registrierung für unseren Service werden außer der Telefonnummer keine Namen oder andere Daten übertragen beziehungsweise gespeichert. In den ersten Tagen kann die Bearbeitung etwas länger dauern. Wir bitten um ein bis zwei Tage Geduld, bis die ersten Nachrichten Sie erreichen. Wenn Sie Fragen oder Hinweise haben, senden Sie uns einfach eine Mail an online@otz.de.

Und so funktioniert es:

  • Speichern Sie zuerst den OTZ-Whatsapp-Kontakt +49 365 / 77 33 11 74 in ihren Adressbuch auf dem Handy.
  • Schicken Sie dann eine Nachricht mit dem Wort "START" an diese Nummer. Nun erfolgt in Gera die Registrierung der Kontakte.
  • Sie können sich jederzeit vom Whatsapp-Dienst abmelden. Schicken Sie uns eine Nachricht "STOPP" und löschen Sie danach einfach die OTZ-Whatsapp-Nummer aus Ihren Kontakten. (Hinweis: Das Löschen des Chatverlaufes reicht nicht. Der Kontakt muss im Adressbuch gelöscht werden!)

OTZ bei Facebook

OTZ bei Twitter

OTZ bei Google+

Zu den Kommentaren