Erfurt. Die Zahlen gehen zwar stark zurück aber Corona bleibt auch 2023 die am häufigsten auftretende Infektionskrankheit in Thüringen. Die Ausläufer der Pandemie sind noch immer spürbar.

Die Corona-Pandemie gilt zwar als überwunden, dennoch ist die Krankheit nicht verschwunden. Allein in der 21. Kalenderwoche wurden den Thüringer Gesundheitsämtern nach Angaben des Gesundheitsministeriums 124 neue Fälle übermittelt – seit Jahresbeginn waren es insgesamt fast 18.600. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es allerdings knapp 428.000.