Erfurt. Thüringens Ärzte haben einen neuen Präsidenten. Wer er ist und was er vorhat:

Hans-Jörg Bittrich (Jg. 1960), Oberarzt für Kinder- und Jugendmedizin und Neonatologie am Helios-Klinikum Erfurt, ist neuer Präsident der Landesärztekammer (LÄK). Der bisherige Vizepräsident löst Ellen Lundershausen im Amt ab, die nicht wieder kandidierte. Bittrich sagte, er werde sich für die schnelle Umsetzung des Thüringer Herzinfarktnetzwerkes in allen Krankenhäusern einsetzen, um die überdurchschnittlich hohe Sterblichkeit nach Infarkten in Thüringen zu senken. Der neue Landeskrankenhausplan müsse für eine flächendeckende gerechte Versorgung im ganzen Land sorgen.