Himmelfahrt in Saalfeld: Hochprozentiges an Kinder ausgeschenkt

Saalfeld/Rudolstadt  Die Polizei im Landkreis hatte am Feiertag allerhand zu tun

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Alexander Volkmann

Reichlich Hochprozentiges war auch dieses Jahr wieder im Spiel am Männertag. Das blieb auch nicht ohne Folgen.

So wurde die Polizei in eine Gartenanlage in der Straße Unterm Breiten Berg einbestellt, da dort Kinder und Jugendliche angetroffen wurden, die hochprozentigen Alkohol konsumieren würden. Beim Eintreffen der Polizisten stellte sich heraus, dass eine Feierlichkeit mit zunächst zehn geladenen Gästen im weiteren Verlauf personell angestiegen war. Dabei wurden durch einen 18-Jährigen alkoholische Getränke, darunter auch Hochprozentiges, zum gemeinschaftlichen Konsum bereitgestellt. Dieses Angebot nutzten auch Kinder und Jugendliche. Bei zwei Kindern und zwei Jugendlichen wurde jeweils ein Atemalkohlwert zwischen 0,13 und 0,89 Promille festgestellt. Gegen den 18-Jährigen Sponsor des Alkohols wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige nach dem Jugendschutzgesetz erstattet

Zu einem Radunfall wurde am Donnerstag gegen 18.30 Uhr die Saalfelder Polizei gerufen. Zuvor war ein 39-Jähriger mit seinem Mountainbike auf der Ortsverbindungsstraße von Zopten nach Probstzella gefahren. Kurz vor dem Ortsausgang Zopten habe das Hinterrad plötzlich blockiert, wodurch der 39-Jährige die Kontrolle verlor und vom Rad gestürzt sei. Bei dem Aufschlag auf der Fahrbahn verlor der Mann das Bewusstsein wurde aber von Passanten entdeckt, die erste Hilfe leisteten. Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Mann mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Dort gab der Radfahrer gegenüber den Beamten an, dass er auch vor dem Sturz einige Bier konsumiert habe. Ein Atemalkoholtest war wegen seiner Verletzungen aber nicht möglich. Zur Bestimmung des Grades der Alkoholisierung wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst.

Am Feiertag stellte ein Zeuge in der Jenaischen Straße in Rudolstadt gegen 18.20 Uhr eine Sachbeschädigung an der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses fest. Bei genauerer Nachschau wurde bemerkt, dass neben den Beschädigungen an der Haustür auch zwei Fenster einer Erdgeschosswohnung eingeschlagen worden waren. Zudem wurde ein grüner Pkw Subaru gesehen, der zügig in Richtung Burgstraße gefahren sein soll.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon ( 03671) 560 entgegen.

Zu den Kommentaren