Themenreihe ab heute in Kirche Schkölen

Schkölen  Bereits zum dritten Mal veranstaltet ein Team der Kirchen­gemeinde Schkölen eine Vortragsreihe. „Vertikale Weiten 3.0“ zu Themen des Lebens aus christlicher Sicht.

Blick auf Schkölen von der Straße von Poppendorf. Archivfoto: Dieter Urban

Blick auf Schkölen von der Straße von Poppendorf. Archivfoto: Dieter Urban

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Themenreihe findet vom Dienstag bis zum Sonntag, 26. April, in der Barockkirche in Schkölen, Kirchgasse, statt. Jeden Abend um 19.30 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, sich mit den tieferen Fragen des Lebens auseinanderzusetzen. Referent ist Markus Pfeil (50) aus dem Westerwald. Umrahmt werden die Vorträge durch Livemusik und einen Imbiss. Am Sonnabend findet zusätzlich ein Workshop für Jugendliche statt.

Die Themen der Woche:

Dienstag: „Wenn Sicherheit zerbricht… – Was gibt unserem Leben Halt?“

Mittwoch: „Einfach glücklicher leben… – Warum weniger oft mehr ist.“

Donnerstag: „Warum Gott? – Gibt es gute Argumente für den Glauben?“

Freitag: „Zum Glück fehlt manchmal nur die Krise – Wie wir Krisen überwinden und daraus Chancen werden.“

Sonnabend: „Lieber Gott, wenn es dich gibt… – Was wäre, wenn Gott mehr als ein Wunschgedanke wäre? Warum lässt uns die Frage nach Gott nicht los?“, von 15 bis 18 Uhr, Gemeindehaus (Markt 7): Jugendworkshop mit Input, Musik, Theater, Chillen und Abendessen; Thema: „Hat Gott einen Plan für mein Leben?“.

Sonntag: 10 Uhr Abschlussgottesdienst: „Manchmal tut es einfach nur weh – Warum ein liebender Gott Leid zulässt.“

Mit „Vertikale Weiten 3.0“ will die Kirchengemeinde gerade auch skeptischen oder fragenden Menschen eine Möglichkeit bieten, sich mit christlichen Themen auseinanderzusetzen und nach der Relevanz für das persönliche Leben zu fragen. Auch der Titel „Vertikale Weiten“ weist auf das hin, worum es an den Abenden geht: Die menschliche Lebenswelt soll mit der Frage nach Gott in Verbindung gebracht werden.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung: Pfarrer Johannes Alex, Tel.: (036694) 2 05 13 oder Meik Franke, Tel.: (036694) 3 62 52.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren