Gera. Schüler des Osterlandgymnasiums haben Gäste der Schule Nummer 53 aus Rostow am Don empfangen

Seit 2014 begegnen sich jährlich Schüler des Osterlandgymnasiums und Schüler der Schule Nummer 53 aus Rostow am Don. Was anfangs mit monatlichen Videokonferenzen begann, wird nun zum fünften Mal im Schüleraustausch realisiert. Das Projekt 2018 steht unter dem Motto „Partnerstädte mit den Augen junger Künstler“ und wird 2019 in Rostow am Don fortgeführt.