Suhl/Jena. Die Diskussion um den Fortbestand der Frühchen-Station im Suhler Klinikum geht in die entscheidende Phase.

Der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Leiter der Neonatologie am SRH Zentralklinikum Suhl appelliert an das Thüringer Gesundheitsministerium, die Entscheidung über die Frühgeborenen-Versorgung der höchsten Stufe nicht allein an Zahlen festzumachen.