Bad Köstritzerin mit einer Hommage an die „Königin des Spätsommers“

Bad Köstritz  Anne-Sophie Panzer stellt im Betrieb ihrer Eltern ihr Erstlingswerk „Dahlien – Ein Buch für Augen und Gaumen“ vor

Stolz präsentierte gestern Anna-Sophie Panzer im Betrieb ihrer Eltern im Gartenbau Paul Panzer, Inhaber Dirk Panzer, ihr erstes Buch. Danach gab es Kostproben.

Stolz präsentierte gestern Anna-Sophie Panzer im Betrieb ihrer Eltern im Gartenbau Paul Panzer, Inhaber Dirk Panzer, ihr erstes Buch. Danach gab es Kostproben.

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Gewächshaus des elterlichen Betriebes zwischen Papageienschnabel und anderen Pflanzen, präsentierte gestern Anne-Sophie Panzer ihr Erstlingswerk. Es ist eine Hommage an die „Königin des Spätsommers“, wie Blumenfreunde die Dahlie nennen, die es von Mexiko bis nach Bad Köstritz in den seit 1872 bestehenden Familienbetrieb geschafft hat. Inzwischen ist dieser mit seiner Dahlienzüchtung über Ländergrenzen hinweg bekannt.

Liebevoll erzählt die Autorin, die gerade ihre Politikstudium in Potsdam beendet hat, Geschichten aus dem Gartenbaubetrieb Paul Panzer. Rührend sind die Gespräche mit Großvater Heinz. „Sie hat mich auf dem Feld und in der Wohnung interviewt, sagt der 82-Jährige. „Ich bin sehr stolz, dass sich meine Enkelin so was zugetraut hat.“

In weiteren Kapitel, illustriert mit tollen Fotos von Matthias Hellebrandt, geht es um dekoratives Gestalten mit Dahlien, um deren Pflege und um Rezepte. Die überraschten die Premierengäste. „Von der Blüte bis zur Knolle ist alles essbar“, so die 28-Jährige. Mit Kostproben nach der Lesung trat sie den Beweis an.

Dahlien – Ein Buch für Auge & Gaumen. 1. Auflage 2018, Hardcover, 96 S., René Burkhardt Verlag, Erfurt. Herausgeber Landesverband Gartenbau Thüringen

Rezept

Heiße Brühe mit frittierter Dahlie, Champignons und Feigenkaktusfrüchten

Zutaten für sechs Portionen: 500g Dahlienknollen, 500g Champignons, 500g Feigenkaktusfrüchte, Öl zum Frittieren. 2 Liter klare Brühe, etwas frische Petersilie.

Zubereitung: Dahlienknollen schälen und weich kochen. Dann Knollen, Champignons und Feigenkaktusfrüchte würfeln und in einer Fritteuse oder Pfanne frittieren. Die Brühe erhitzen und in Suppenschüsseln umfüllen, dann das frittierte Gemüse reingeben und frische Petersilie drüberstreuen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren