Das sind die Weihnachtsmärkte in Gera, im Landkreis Greiz, im Altenburger Land und im Umland

Hier finden Sie die Weihnachtsmärkte in Gera, im Landkreis Greiz, im Altenburger Land und der näheren sächsischen Umgebung

Marie-Sophie, Sandra und Susan lassen stoßen gemeinsam auf die Adventszeit an. Foto: Patrick Weisheit

Marie-Sophie, Sandra und Susan lassen stoßen gemeinsam auf die Adventszeit an. Foto: Patrick Weisheit

Foto: zgt

1. Altenburger Weihnachtsmarkt

Gestern wurde der Weihnachtsmarkt in Altenburg eröffnet. Bis zum 20. Dezember wartet ein vielfältiges Programm für Groß und Klein. Am 29. November laden von 13 bis 18 Uhr zudem die Innenstadthändler zum verkaufsoffenen Sonntag nach Altenburg. Freitag bis Sonntag, 20.12., Montag - Donnerstag 10 - 19 Uhr, Freitag/Sonnabend 10 - 20 Uhr, Sonntag 13 - 19 Uhr, Markt und Innenstadt

2. Aumaer Weihnachtsmarkt

Rund um den Markt in Auma , dazu gehören die Schule, Kirchvorplatz und das alte Rathaus, findet der Weihnachtsmarkt statt. Die Heimatstube und der Gewölbekeller sind geöffnet mit der Sonderausstellung „Der Stern von Bethlehem“. In der Bibliothek gibt es einen Bücherbasar und eine Märchenstunde von 13 bis 17 Uhr. In der Liebfrauenkirche findet um 14 Uhr ein Weihnachtskonzert statt. Im alten Rathaus können die Kleinen Geschenke basteln und der Weihnachtsmann kommt. Um 14.45 Uhr spielen die Oldies des SMZ Auma. Zu einem Weihnachtskonzert wird in die Aula der Regelschule eingeladen. Ab 17 Uhr wird eine lustige Kinder-Mitmach-Zaubershow im Bürgerraum des alten Rathauses angeboten. Sonntag, 13.12., 13 - 20 Uhr, Markt

3. Bergaer Weihnachtsmarkt

Im und um das Rathaus Berga geht es am 5. Dezember weihnachtlich zu. Um 14 Uhr wird der Weihnachtsmarkt eröffnet. Für die Kleinen gibt es weihnachtliches Basteln und auch der bekannte Weihnachtspfad mit vielen teilnehmenden Geschäften lädt wieder zum Bummeln ein. Das Bürgerhaus öffnet wieder seine Türen und auch das Heimatmuseum hat geöffnet. Ab 14.30 Uhr ist der Weihnachtsmann unterwegs. Samstag, 5.12., 13 - 20 Uhr, Rathaus und Innenstadt

4. Bernsgrüner Weihnachtsmarkt

Die Pyramide wird heute um 16 Uhr auf dem Freigelände Mittelring 18 angeschoben. Der Feuerwehrverein Bernsgrün lädt herzlich ein. Es gibt Leckeres vom Grill und Glühwein. Samstag, 28.11., 16 Uhr, Freigelände Mittelring 18

5. Braunichswalder Pyramidenfest

Morgen lädt der Heimatverein ab 14 Uhr zum Pyramidenfest am Dorfgemeinschaftshaus ein. Sonntag, 29.11., ab 14 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus

6. Coschützer Lichtlohmd

Der Kultur- und Heimatverein Coschütz lädt heute ab 17 Uhr zum „Lichtlohmd“ nach Coschütz ein. Auf dem Gelände der ehemaligen Schule erwartet die Besucher ein vorweihnachtliches Programm, Kulinarisches vom Grill und natürlich eine große Weihnachtstombola. Samstag, 28.11., ab 17 Uhr, Gelände ehem. Schule

7. Cretzschwitzer Weihnachtsmarkt

Einer guten Tradition folgend, führt der Cretzschwitzer Heimatverein heute ab 15 Uhr in den beheizten Räumlichkeiten der Laproha Cretzschwitz den Weihnachtsmarkt durch. Gegen 16 Uhr kommt für die Kleinen der Weihnachtsmann und abends können die Großen in den Advent tanzen. Samstag, 28.11., ab 15 Uhr, Firma Laproha

8. Crimmitschauer Weihnachtsmarkt der Wohltätigkeit

Zahlreiche Anbieter aus den Reihen der freien Träger der Wohlfahrtspflege und andere werden in der historischen Tuchfabrik Geschenke aus handwerklicher Herstellung bereithalten. Im Foyer der Tuchfabrik wird eine Spendenbox stehen, deren Inhalt am Ende dem Förderverein der Förderschule übergeben wird. Das Museums-Café wird in Betrieb sein und im Innenhof wird gegrillt und die Feuerschale für den Knüppelkuchen auf Temperatur gehalten. Am Nachmittag gibt es Weihnachtsmärchen für die Kinder und Geschichten über Heilkräuter für die ganze Familie. Im Angebot sind Führungen durch die historische Tuchfabrik und die Sonderausstellung der städtischen historischen Sammlung ist ebenfalls geöffnet. Sonntag, 29.11., 10 - 18 Uhr, Historische Tuchfabrik Gebr. Pfau, Leipziger Str. 125

9. Dörtendorfer Weihnachtsmarkt

Zum vorweihnachtlichen Treiben wird in das Feuerwehrhaus Dörtendorf eingeladen. Samstag, 19.12., ab 15 Uhr, Feuerwehrhaus

10. Ehrenhainer Weihnachtsmarkt

Der Ehrenhainer Frauentreff lädt am 5. Dezember von 15 bis 18 Uhr auf den Sportplatz zum Weihnachtsmarkt ein. Neben Glühwein und Gegrilltem werden auch wieder verschiedene Geschenkartikel angeboten. Ein vorweihnachtliches Programm mit dem Schalmeienorchester und dem Kindergarten runden den Markt ab. Für die Kleinsten gibt es eine Märchenaufführung und auch der Weihnachtsmann ist zu Gast. Samstag, 5.12., 15 - 18 Uhr, Sportplatz

11. Elsterberger Advent

Noch bis Sonntag findet auf dem Elsterberger Markt der diesjährige Weihnachtsmarkt statt. Feststimmung und ein buntes Programm warten auf die Besucher und auch der Weihnachtsmann wird seine Runden drehen. Freitag bis So., 29.11., jeweils ab 14 Uhr, Markt

12. Weihnachtsmarkt Rittergut Endschütz

In wunderschönem Ambiente können am 12. und 13. Dezember die Angebote der verschiedenen Aussteller auf dem Rittergut Endschütz begutachtet werden. Auch die Umgebung lädt ein zu einem Spaziergang. Sa./So., 12./13.12., 11 - 18 Uhr, Rittergut, Nr. 1

13. Märchenmarkt Gera

Bis zum 23. Dezember verwandelt sich das Areal vor dem historischen Rathaus und die Johannisgasse, Bachgasse, der Museumsplatz und die Schloßstraße in einen winterlichen Weihnachts-Märchen-Markt. Die beliebten Märchengestalten wie Dornröschen, der gestiefelte Kater, Rapunzel, Schneewittchen mit den sieben Zwergen und das tapfere Schneiderlein werden dafür zu neuem Leben erweckt. Täglich ab 16 Uhr hat der Weihnachtsmann auf der Bühne ein offenes Ohr für alle Sorgen und Nöte und am 5. Dezember startet um 17 Uhr der beliebte Wichtelumzug mit Laternen ab dem Museumsplatz. Seit Donnerstag bis Mi., 23.12., täglich 10 - 20 Uhr, Fr./Sa. bis 21 Uhr, Marktplatz und Innenstadt

14. Weihnachtsfeier in Gera-Aga

Heute wird in Aga ab 14 Uhr zur Weihnachtsfeier auf den Marktplatz geladen. Spätestens 15.30 Uhr sollten die Kinder vor Ort sein, denn dann ist der Weihnachtsmann mit seinem Geschenkesack zu Gast. Samstag, 28.11., ab 14 Uhr, Marktplatz Großaga

15. Adventsmarkt im SOS-Kinderdorf in Gera-Lusan

Schlemmen, Schlendern und Staunen steht am dritten Adventssonntag im Mittelpunkt des Adventsmarktes im SOS-Kinderdorf. Ab 15 Uhr werden Leckereien sowie Produkte, die in SOS-Kinderdorf Einrichtungen entstanden sind, angeboten. Die Besucher können entdecken, was im Frauenkommunikationszentrum (FFZ) auf dem Kornmarkt in Handarbeit entsteht. Das SOS-Kinderdorf ist das 13. Türchen des „Lusaner lebendigen Adventskalenders“ und die Kinder überraschen gegen 17.30 Uhr die Gäste mit einem Programm. Sonntag, 13.12., ab 15 Uhr, SOS-Kinderdorf Lusan, Lusaner Straße 8

16. Weihnachtsmarkt in Gera-Untermhaus

Am Fuße des Bergfriedes Osterstein, im Hofgut in Untermhaus, findet der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Aussteller, Handwerker und Künstler aus der Region bieten ihre Waren an. Gegen 14.30 Uhr wird an beiden Tagen Sankt Nikolaus unterwegs sein und die Märchenstunde begeistert an beiden Nachmittagen mit Geschichten. Sa./So., 5./6.12., ab 14 Uhr, Hofgut Untermhaus

17. Advents-Familien Flohmarkt in Gera-Zwötzen

In diesem Jahr wartet wieder eine große, bunte Vielfalt an Flomarktangeboten für die ganze Familie im Volkshaus Zwötzen, umrahmt von Kaffee, Glühwein und Gebäck. Sonntag, 29.11., 13 - 17 Uhr, Volkshaus Zwötzen

18. Görschnitzer Scheunenweihnacht

Auch dieses Jahr findet nun bereits zum vierten Mal im Rittergut Görschnitz bei Elsterberg der beliebte Weihnachtsbaumverkauf und die Scheunenweihnacht der Firma Brefo-Brennholzhandel und des Forstbetriebes statt. Ein kleiner, kreativer Handmade-Weihnachtsmarkt wartet auf die Besucher. Samstag, 12.12., ab 10 Uhr, Rittergut, Nr. 14

19. Gößnitzer Weihnachtsmarkt

Am ersten Advent um 11 Uhr beginnt der Weihnachtsmarkt mit einem Gottesdienst auf dem Freiheitsplatz. Vorbereitet sind außerdem der Anschnitt eines großen Stollens, die Programme der Kinder. Vereine und die Kirchgemeinde gestalten verschiedene Stände. Die vier Altenburger Wenzel treten erstmalig auf in der Stadt. Sonntag, 29.11., ab 11 Uhr, Freiheitsplatz

20. Gottesgrüner Weihnachtsmarkt

Ab 14.30 Uhr trifft man sich am dritten Adventssamstag zum gemütlichen Beisammensein, umrahmt von knisterndem Kaminfeuer. Samstag, 12.12., ab 14.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus

21. Greizer Weihnachtsmarkt

Zwischen der Alten Wache und dem Kronentor öffnet der Greizer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Liebevoll gestaltete Verkaufsstände laden zum Bummeln, Kaufen und Verweilen ein. Auf der Bühne gibt es täglich ein buntes Programm mit Aufführungen, Kinderprogramm und Gesang und auch der Weihnachtsmann wird mit von der Partie sein. Mi., 9.12. bis So., 13.12., Mi.-Sa. 10 - 19 Uhr, So. 11-18 Uhr, Kirchplatz

22. Greizer Fürstenweihnacht

Kostümierte Händler, Musikanten, Akteure und ein Zeremonienmeister sorgen wieder für einen fürstlich-weihnachtlichen Glanz und laden zum lebendigen Schauplatz der Geschichte ins Untere Schloss ein. Festliche Musik, ein kleines Markttreiben, die Weihnachtsausstellung des Museums sowie ein abwechslungsreiches Programm stimmen auf das Fest ein. Sonntag, 13.12., 11 - 18 Uhr, Unteres Schloss

23. Greizer Händlerweihnacht

Kinderaugen werden am 5. Dezember wieder leuchten. Die Geschäfte in der Greizer Innenstadt haben bis 18 Uhr geöffnet und der Weihnachtsmann hat für die Kleinen viele Geschenke im Gepäck. Ab 17 Uhr startet an der Altstadtgalerie der Lampionumzug , ehe ab 18 Uhr eine große Aprés-Ski-Party auf dem Markt steigt. Samstag, 5.12., 9 - 19 Uhr, Greizer Neustadt

24. Winterzauber im Sommerpalais Greiz

Zu einem weihnachtlichen Kunst- und Genießermarkt wird am 5. Dezember in den Gartensaal des Greizer Sommerpalais geladen. Ein erlesener und bewährter Stamm von Händlern und Künstlern präsentiert seine Produkte von Grafik, Keramik, Holzspielzeug, und viele liebevolle Geschenkideen. Am Nachmittag stimmen weihnachtliche Klänge auf die Festtage ein. Samstag, 5.12., 10 - 17 Uhr, Sommerpalais Greiz

25. Weihnachtsmarkt in Greiz-Aubachtal

Zum 4. Aubachtaler Weihnachtsmarkt lädt die Gaststätte Feldschlösschen ab 14 Uhr ein. Naschereien und dekorierte Verkaufsstände sorgen für weihnachtliche Stimmung. Um 15.30 Uhr singt der Männerchor Raasdorf und 16.30 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Sonntag, 13.12., 14 Uhr, Gaststätte Feldschlößchen

26. Weihnachtsmarkt in Greiz-Gommla

In Gommla wird heute um 14 Uhr zum kleinen, aber feinen, Weihnachtsmarkt an die Wendeschleife eingeladen. Kleinigkeiten, Handarbeiten und mehr werden die Weihnachtsstände bereithalten. Um 15 Uhr sorgt die Singgemeinschaft für Unterhaltung und um 17 Uhr startet an der Gommlaer Wendeschleife der Lampionumzug zum traditionellen Pyramidenandrehen im Vorgarten von Familie Neudeck. Samstag, 28.11., 14 Uhr, Wendeschleife Gommla

27. Weihnachtsambiente Greiz-Obergrochlitz

Morgen findet das vom Feuerwehrverein organisierte Weihnachtsambiente statt. Auch dieses Mal ist der Weihnachtsmann zu Gast. Zuvor gestalten die Kinder ab 14 Uhr ein abwechslungsreiches Programm. Händlertreiben und ein kulinarische Angebote sind ebenfalls angesagt. Nur wenige Meter vom Festplatz bietet der Hof der Familie Wolf Besonderheiten an. Sonntag, 29.11., 14 Uhr, Dorfplatz Obergrochlitz

28. Weihnachtsmarkt Greiz-Raasdorf

Der Ortschaftsrat Raasdorf lädt heute von 15 bis 22 Uhr zum Weihnachtsmarkt auf dem Dorfanger ein. Mit einem Auftritt des Männergesangsvereins Raasdorf um 16 Uhr und dem anschließenden Besuch des Weihnachtsmannes wird auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Samstag, 28.11., 15 - 22 Uhr, Dorfanger Raasdorf

29. Budenzauber auf Greizer Reißberg

Auf dem Gelände der Gaststätte „Reißberg 04“ findet am Sonnabend vor dem zweiten Advent zum 4. Mal der beliebte „Budenzauber“ statt. Viele regionale Händler und ein tolles Programm erwarten die Besucher. Die Eiskönigin eröffnet gegen 11.30 Uhr und 14 Uhr wird das Märchen „Rumpelstilzchen“ aufgeführt. Danach kommt der Weihnachtsmann und gibt die große Geschenketanne frei. In der Wichtelbackstube können Plätzchen gebacken werden und als Höhepunkt kommen 16.30 Uhr Ritter Reiner und seine Maid Marthe mit ihrer großen Feuershow. Samstag, 5.12., 11 - 18 Uhr, Gaststätte Reißberg 04

30. Weihnachtsmarkt Greiz-Untergrochlitz

Am 2. Adventssamtag wird zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Um 17 Uhr gibt die kleine Bläsergruppe der Musikschule Greiz ein Stelldichein und um 18 Uhr besucht der Bärtige alle kleinen Besucher. Ab 19 Uhr wird es verschiedene musikalische Darbietungen geben, ehe um 20 Uhr das Feuerwerk gezündet wird. Samstag, 5.12., ab 16.30 Uhr, Dorfplatz Untergrochlitz

31. Tannenbaumfest in Großbocka

Weihnachtliche Musik in der Kirche, eine Weihnachtskaffeetafel im Gemeindehaus und das gemeinsame Schmücken des Weihnachtsbaumes stimmen auf das Fest ein. 17 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Samstag, 5.12., 14 Uhr, Kirche, Gemeindehaus

32. Weihnachtsmarkt in Hartha

Bereits zum dritten Mal lädt die Straußenfarm Burkhardt zum Weihnachtsmarkt ein. Bei weihnachtlichen Geschichten und musikalischen Klängen soll auf die besinnliche Zeit eingestimmt werden. Für Unterhaltung sorgen ein Programm der Grundschulen Altkirchen und Posa, der Spielmannszug SV Osterland Lumpzig und die Hitkiste Zeitz. Sonntag, 29.11., ab 11 Uhr, Straußenfarm Burkhardt

33. Hohenleubener Weihnachtsmarkt

Die Kinder der Grundschule und Kindertagesstätte haben ein Programm vorbereitet. Die Chöre der Luther-Liedertafel werden weihnachtliche Weisen vortragen. Am Nachmittag erklingen Posaunen. Samstag, 28.11., ab 14 Uhr, Dorfplatz

34. Kleingeraer Weihnachtsmarkt

Der Verein zum Erhalt des Rittergutes lädt ab 14 Uhr zum Weihnachtsmarkt in die Stallungen ein. Um 16 Uhr besucht der Weihnachtsmann die kleinen Besucher. Samstag, 5.12., ab 14 Uhr, Rittergut Kleingera

35. Köstritzer Weihnachtsmarkt

Der 17. Köstritzer Weihnachtsmarkt öffnet heute und morgen auf dem Hof des Köstritzer Palais seine Pforten. Heute ab 14.30 Uhr spielt das Köstritzer Blasorchester auf. Sa./So., 28./29.11., 13 - 18 Uhr, Palais Bad Köstritz

36. Langenwetzendorfer Schulweihnachtsmarkt

Die Schüler der Bio-Landschule haben ein kleines Programm vorbereitet, es wird Führungen durch das Schulhaus geben und verschiedene Verkaufsstände laden zum Verweilen ein. Samstag, 5.12., 14 - 18 Uhr, Bio-Landschule

37. Langenwolschendorfer Weihnachtsmarkt

Vereine des Ortes organisieren den Markt und bieten Weihnachtliches an. Ein Schätzspiel, dessen Erlös einem guten Zweck zugute kommt, die Wisentataler Blasmusikanten und der Weihnachtsmann mit seinem Engel runden den Markt ab. Die Weihnachtsausstellung „Weihnachtsbäckerei“ im Kreuzgewölbe ist geöffnet. Sonntag, 13.12., 13 - 18 Uhr, Gemeindeplatz

38. Adventsfest in Lederhose

Auf die Festwiese am Kindergarten Lederhose wird zum Adventsfest geladen. Gegen 15 Uhr kommt der Nikolaus. Sonntag, 6.12., 14 - 17 Uhr, Festwiese Kindergarten

39. Luckaer Weihnachtsmarkt

Um 15.30 Uhrwerden in der Altstadt die Türen geöffnet. Mit weihnachtlichen Angeboten und Köstlichkeiten wird auf das Fest eingestimmt. Samstag, 12.12., 15.30 Uhr, Altstadt

40. Markersdorfer Adventsnachmittag

Los geht es mit einer musikalische Andacht in der Kirche. Im Anschluss wird mit Glühwein und Leckereien im romantischen Kreuzgewölbe bei Familie Ripka auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Dazu gibt es Musik, Geschichten und Gedichte. Samstag, 12.12., 14 Uhr, Kirche/Kreuzgewölbe Markersdorf/Hundhaupten

41. Meeraner Märchenmarkt

Ein breites Sortiment der Händler und der tägliche Besuch bekannter Märchenfiguren sind das Aushängeschild. Ein Rahmenprogramm rundet den Markt ab. Seit Donnerstag bis So., 29.11., Sa. 15 - 24 Uhr, So. 12 - 18 Uhr, Teichplatz

42. Mehlaer Glühweinfest

Zum Mehlaer Glühweinfest wird morgen ins Feuerwehrhaus eingeladen. Sonntag, 29.11., 16 Uhr, Feuerwehrhaus

43. Meuselwitzer Weihnachtsmarkt

Zum Meuselwitzer Weihnachtsmarkt präsentieren zahlreiche Vereine der Stadt Eindrücke aus ihrer Vereinsarbeit und sorgen für weihnachtliche Stimmung. Sa., 4./5.12. Marktplatz

44. Weihnachtsmarkt im Kulturbahnhof Meuselwitz

Im beheizten Lokschuppen des Kulturbahnhofes Meuselwitz wird mit kleinem weihnachtlichem Programm und vielen verschiedenen Händlern zum Weihnachtsmarkt geladen. Der Weihnachtsmann bringt an beiden Tagen Überraschungen und natürlich fährt die Kohlebahn. Abfahrtszeiten der Bahn ab Meuselwitz sind 13.30 und 17 Uhr. Die Modellbahnausstellung ist ebenfalls geöffnet. Sa./So., 28./29.11., 14 - 17.30 Uhr, Kulturbahnhof

45. Advent im Schloss Mühltroff

Los geht es in der Schlosskirche mit Adventsmusik um 10.30 Uhr. Der Markt hat ab 12.30 Uhr geöffnet. Die „Heimatstuben“ und Räume der Modelleisenbahn sowie Kirche und Kinderkirche sind geöffnet und auf dem Schlossvorplatz kommt 14.30 Uhr der Weihnachtsmann. Im Kospoth-Saal wird 15 Uhr das Märchen „Aschenputtel“ gespielt, es folgt ein buntes Programm. Die Wisentatalbahn fährt ebenfalls. Sonntag, 13.12., 12.30-17 Uhr, Schloss und Schlossvorplatz

46. Münchenbernsdorfer Weihnachtsmarkt

Begonnen wird am Samstag mit einem Lichterabend und der Band „DreiWf“. 17 Uhr folgt ein großer Lampionumzug und ab 19 Uhr gibt es Tanzmusik. Am Sonntag wird dann der Markt eröffnet. Um 16 Uhr kommt der Weihnachtsmann. Sa., 5.12., ab 16 Uhr, So., 6.12., 14 - 17 Uhr, Marktplatz

47. Pyramidenfest Münchenbernsdorf

Bei Glühwein und Gegrilltem wird im Garten der Gaststätte Reichspost am frühen Nachmittag die Pyramide angedreht. Für die kleinen Besucher gibt es eine Bastelstraße und Kinderschminken und um 16 Uhr wird der Weihnachtsmann seine Runde drehen. Sonntag, 29.11., 14 Uhr, Garten Gaststätte Reichspost

48. Mylauer Weihnachtsmarkt

Die Stadt Mylau lädt zum weihnachtlichen Markttreiben rund um die Burg Mylau ein. Schnitzen, klöppeln, musizieren, basteln und das Warten auf den Weihnachtsmann erwartet die Besucher auf der mittelalterlichen Burg in einem besonderen Flair. Kulturell zeigen die Schüler der Grundschule und der Musikverein Mylau/Reichenbach ihr Können. Sa./So., 28./29.11., 13 - 18 Uhr, Burg Mylau

49. Naitschauer Weihnachtsmarkt

Mit dem traditionellen Glühweinanstich geht es heute um 17 Uhr los. Mehrere Glühweinsorten und die bekannte Brotsuppe warten auf die Besucher. Auch in diesem Jahr gibt es gegen 20.30 Uhr am oberen Dorfteich ein Feuerwerk, ein buntes Programm lässt die Zeit bis dahin kurzweilig werden. Am Sonntag öffnen sich die Pforten des Weihnachtsmarktes und zahlreiche Händler laden ein.

Um 14 Uhr startet ein buntes Programm, ehe gegen 15 Uhr der Weihnachtsmann mit seinem Christkind vorfährt. Bis 20 Uhr stimmen weihnachtliche Chorgesänge auf das Fest ein und zum Abschluss steht ein Auftritt der Neugernsdorfer Schalmeien auf dem Plan. Samstag, 28.11., 17 Uhr, Sonntag, 29.11., ab 13 Uhr, Dorfplatz und Dorfteich

50. Netzschkauer Schlossweihnacht

Der traditionelle Weihnachtsmarkt im und am Netzschkauer Schloss lädt Jung und Alt zum stressfreien Stöbern, Staunen, Gestalten und Genießen ein. Sa./So., 12./13.12., 14 - 18 Uhr, Schloss Netzschkau

51. Winterzauber in Niederböhmersdorf

Zum Weihnachtszauber am und im „Alten Feuerwehrhaus“ in Niederböhmersdorf wird herzlich eingeladen. Sonntag, 20.12., 14 Uhr, Altes Feuerwehrhaus

52. Pausaer Weihnachtsmarkt am Mittelpunkt

Auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt in Pausa – rund um das Rathaus – in der Erdachsenstadt stehen Händler und Vereine für die Besucher bereit. Glühwein und Stollen versüßen den Nachmittag und der Genuss eines Gläschens „Erdachsenöl“ oder „Erdachsenschmiere“ darf in der Stadt „am Mittelpunkt der Erde“ nicht fehlen. Hierfür öffnet die „Schmier­stub“ ab 15 Uhr ihre Türen und das Weihnachtsprogramm startet im Rathaussaal. Um 16 Uhr kommt der Weihnachtsmann und gegen 17 Uhr spielt der Posaunenchor der Michaeliskirche. Abschließend gibt es von 18 - 20 Uhr ein Konzert mit Christian Wenzel alias Red Face Project auf dem Markt. Samstag, 5. 12., 13 - 21 Uhr, Rathaus und Markt

53. Podelwitzer Weihnachtsmarkt

Am Nikolaustag wird zum zwölften Mal zum Podelwitzer Weihnachtsmarkt rund um das Vereinshaus eingeladen. Ein abwechslungsreiches Programm, basteln und backen, Weihnachtsmärchenaufführung und der Besuch des Weihnachtsmannes erwarten die Besucher. Sonntag, 6.12., ab 13 Uhr, Vereinshaus

54. Pöllwitzer Adventsfest

Heute findet das Adventsfest auf dem Sportplatz „Mücke“ in Pöllwitz statt. Bürger aus nah und fern sind herzlich eingeladen. Samstag, 28.11., 15 Uhr, Sportplatz Mücke

55. Pöllwitzer Glühweinfest

Auf der Festwiese am Feuerwehrhaus in Pöllwitz bieten am Nikolaustag verschiedene Händler ihre Waren an. Es gibt selbst gebackenen Stollen, Roster vom Grill und Getränke. Sonntag, 6.12., 15 Uhr, Festwiese am Feuerwehrhaus

56. Ponitzer Schloss-Weihnachtsmarkt

Am zweiten Adventswochenende findet im Schlosshof des Renaissanceschlosses Ponitz der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Zahlreiche weihnachtlich geschmückte Buden laden am Nachmittag in dieser historischen Kulisse zum Verweilen ein. Vom Keller bis zum 2. Obergeschoss ist dann das Schloss für die Besucher erlebbar. Neben den kulinarischen Angeboten des Fördervereins bieten die Stände Keramik, florale Produkte, Textilien und Gefilztes, Imkerprodukte, Schmuck und vieles mehr. Sa./So., 5./6.12., ab 13 Uhr, Renaissanceschloss Ponitz

57. Reichenbacher Weihnachtsmarkt

Das weihnachtliche Ambiente und der Duft von Gebackenem und gebrannten Mandeln lockt auch in diesem Jahr am 19. und 20. Dezember auf den Markt- und Postplatz im vogtländischen Reichenbach. Rustikal anmutende Verkaufstände, der Glasmaler und Kerzenzieher machen diesen Markt zu etwas Besonderem. Auf zwei Bühnen wird ein vorweihnachtliches Programm geboten und an beiden Tagen können sich die Kleinsten ab 16.30 Uhr auf den Weihnachtsmann mit seinem Engel freuen. Für die Jugend ist am Samstag eine Après-Ski-Party geplant. Samstag, 19.12., 11 - 21 Uhr, Sonntag, 20.12., 11 - 18 Uhr, Marktplatz/Postplatz

58. Röpsener Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt in Röpsen öffnet morgen auf dem Dorfplatz seine Türen und lädt Jung und Alt zum gemütlichen Beisammensein bei Glühwein und zu vielerlei Leckereien ein. Zu Beginn eröffnen die Brahmetaler Posaunenbläser feierlich den Markt. Gegen 16 Uhr wird der Weihnachtsmann mit Geschenken für die Kleinen erwartet. Sonntag, 29.11., 14 - 18 Uhr, Dorfplatz

59. Ronneburger Pyramidenfest

In der festlich geschmückten Bogenbinderhalle in Ronneburg findet am zweiten Adventswochenende das 15. Pyramidenfest statt. Unter dem schützenden Dach der Bogenbinderhalle werden Handwerker, Gewerbetreibende und Vereine auf zwei Etagen ihre Waren anbieten. Zu Bestaunen gibt es die große Weihnachtspyramide des Heimatvereins und das Schneemannpostamt in der Spielecke hilft auch in diesem Jahr wieder bei der Wunschzettelgestaltung und beim Absenden an den Weihnachtsmann. Für Unterhaltung sorgen die Ronneburger Kindergärten sowie die Breitentaler Musikanten und die Musikschule. Freitag, 4.12., 14 - 18 Uhr, Samstag, 5.12., 10 - 19 Uhr, Sonntag, 6.12., 10 - 18 Uhr, Bogenbinderhalle

60. Adventsfest Rositz

Auf dem Bernsteinhof in Rositz findet morgen das Adventsfest statt. Groß und Klein sind ab 12 Uhr herzlich eingeladen. Sonntag, 29.11., ab 12 Uhr, Bernsteinhof, Karl-Marx-Straße

61. Schmöllner Weihnachtsmarkt

Zusammen mit der Schmöllner Knopfprinzessin, dem Sandmann und dem Weihnachtsmann wird am Freitag, dem 4. Dezember, um 17 Uhr der Weihnachtsmarkt eröffnet. Bis zum 13. Dezember wartet täglich ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Das Kinderkarussell „Bärchen“ dreht wieder vergnügt seine Runden und auch der Sandmann mit seinen Gute-Nacht-Geschichten ist mit von der Partie. Täglich um 17 Uhr sorgt er mit seinem „Bonbon-Sand“ für Überraschungen. Freitag, 4.12. - Sonntag, 13.12., täglich 15.30 - 19.30 Uhr, Marktplatz

62. Adventsnachmittag Seelingstädt

Der Feuerwehrverein veranstaltet heute ab 10 Uhr einen Adventsnachmittag im beheizten Festzelt auf dem Festplatz Braunichswalder Weg. Mit dem Programm des Kindergartens „Gänseblümchen“ und dem Konzert der Reinsdorfer Bergsänger wird auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Samstag, 28.11., ab 10 Uhr, Festplatz/Festzelt, Braunichswalder Weg

63. Stelzendorfer Weihnachtsfest

Am zweiten Adventssonntag wird in Stelzendorf zum kulinarischen Weihnachtsfest auf dem Dorfplatz eingeladen. Sonntag, 6.12., ab 15 Uhr, Dorfplatz

64. Teichwitzer Weihnachtsmarkt

Zum heutigen Teichwitzer Weihnachtsmarkt kommen die kulinarischen Gaumenfreuden nicht zu kurz. Neben der Teichwitzer Weihnachtsmarkt-Suppe gibt es noch allerhand Leckereien.

Für die kleinen Gäste wird eine Märchenstunde angeboten und anschließend kommt der Weihnachtsmann zu Besuch. Samstag, 28.11., 14 Uhr, Festplatz

65. Teichwolframsdorfer Weihnachtsmarkt

Die freiwillige Feuerwehr lädt heute ab 14 Uhr zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein. Über 14 verschiedene Händler stehen bereit und zeigen verschiedenste Handwerke und Handarbeiten und bieten süße Leckereien an. Für die Jüngsten wird es wieder Kutschenfahrten, Märchenstunde und Bastelstube geben und neu ist in diesem Jahr ein tolles Karussell. Wer vorab ein kleines Gedicht lernt, für den hat der Weihnachtsmann bestimmt etwas Süßes dabei.

Die Kinder des Kindergartens sowie der Grundschule haben für die Besucher ein kleines Programm vorbereitet und wenn dann der Abend erst richtig losgehen soll, geht es weiter ins „Kulti“ zur Weihnachtsparty mit „Oh du Fröhliche“. Samstag, 28.11., 14 Uhr, Gasthof „Zum grünen Tal“

66. Weihnachtsmarkt Treben

Auf dem Rittergut in Treben wird morgen zum dritten Mal zum Weihnachtsmarkt geladen. Gemütliches Beisammensein in schönem Ambiente wartet auf die Besucher. Sonntag, 29.11., 15 Uhr, Rittergut Treben

67. 9. Triebeser Christkindelsmarkt

Neben der ev.-luth. Kirchgemeinde werden verschiedene Vereine, Anwohner und Gäste den Markt mit Naschereien, Keramik und vielem mehr ausgestalten. Der Posaunenchor um 17 Uhr und der Gospelchor „Living Tones“ um 16 Uhr werden zur adventlichen Stimmung beitragen, in der Kirche werden Geschichten rund um Weihnachten vorgelesen. Um 19 Uhr sind alle zu einer Lichterandacht „Advent im Kerzenschein“ eingeladen. Samstag, 12.12., 15 - 20 Uhr, Kirchplatz

68. Triebeser Weihnachtsmarkt

Der Triebeser Feuerwehrverein lädt morgen auf den Feuerwehrhof ein. Es gibt einen Flohmarkt für und von Kindern und an den Ständen werden handgearbeitete Produkte angeboten. Sonntag, 29.11., 13 - 20 Uhr, Feuerwehrhof

69. Waltersdorfer Weihnachtsmarkt

In historischer Kulisse im ehemaligen Gutshof, jetzt Kulturhaus, mit angrenzendem Gewölbekeller werden die Besucher ein besonderes vorweihnachtliches Ambiente erleben. Über 30 bekannte und neue Händler mit außergewöhnlichen Weihnachtsartikeln haben sich angekündigt und auf der Weihnachtsbühne singen und spielen die Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule. Ab 15.30 Uhr ertönen Zitherklänge im Saal und es wird der urigste Weihnachtsbaum gekürt. Die Pfefferkuchenstube ist geöffnet und der Zinngießer wartet auf seine Besucher. Das Märchen, gespielt von Laienkünstlern, um 15.30 Uhr in der Turnhalle darf nicht verpasst werden und der Weihnachtsmann wird in einem noch geheimen Gefährt um 16.30 Uhr zu Besuch kommen. Mit dem Laternenumzug um 17.30 Uhr endet der Weihnachtsmarkt. Sonntag, 6.12., 10 - 18 Uhr, Kulturhaus

70. Weidaer Weihnachtsmarkt

Die Oldies der Schalmeienkapelle Auma eröffnen am Sonnabend um 14.30 Uhr den Markt. In der „Alten Sparkasse“ gibt es ein Weihnachtsbasteln für jedermann und Plätzchenverkauf. Ein buntes Bühnenprogramm für Jung und Alt ist an beiden Tagen geplant, gegen 16 Uhr wird der Weihnachtsmann erwartet und um 18 Uhr findet am Samstag der lebendige Adventskalender inmitten des Marktes statt.

An beiden Tagen ist auch wieder das Adventscafé der Kuchenfrauen im Kreuzgewölbe des Rathauses geöffnet. Ein echtes Erlebnis wird die „Brasilianische Weihnacht“ des Weidaer Carnevalvereins. Bereits traditionell ist die Modellbahnausstellung des MECW im Bürgerhaus, die parallel zum Weihnachtsmarkt stattfindet. Samstag, 12.12., 14.30 Uhr, Sonntag, 13.12., 14 Uhr, Markt

71. Singapurianischer Weihnachtsmarkt in Weida

Auf der Osterburg in Weida wird am Samstag vor dem zweiten Advent zu einem kleinen Markt mit selbst gemachten Dingen und weihnachtlichen Liedern, auch zum Mitsingen, eingeladen. Samstag, 5.12., 18 Uhr, Osterburg Weida

72. Sintaklaas Feest in Weißbach

Holländische Spezialitäten und ein Programm für Groß und Klein gibt es heute auf Schloss Weißbach zu erleben. 11 Uhr backen Omas „Kruidnoten“ mit den Kindern, 13 Uhr kann der Geschichte von Sinterklaas gelauscht werden und um 14 Uhr eröffnet der Flohmarkt. Es kann gebastelt und gespielt werden und weitere tolle Überraschungen warten auf die Besucher. Samstag, 28.11., 11 - 18 Uhr, Schloss Weißbach

73. Werdauer Weihnachtsmarkt

Im herrlichen Ambiente des Werdauer Marktplatzes öffnet der diesjährige Weihnachtsmarkt seine Türen. Ein wechselndes Programm für Jung und Alt, Naschereien und verschiedene Stände erwarten die Besucher. Do., 10.12. bis So., 13.12., täglich 10 - 20 Uhr, Marktplatz

74. Weihnachtsscheune Wetzdorf

In der Scheune des Kräuterhofes Sänger bieten am ersten und zweiten Adventswochenende regionale Gewerbetreibende Töpferkunst und Holzarbeiten, Schmuck und allerhand liebenswerten Klimbim an. Sa./So., 28./29.11.+5./6.12., jeweils ab 11 Uhr, Kräuterhof Sänger, Nr. 8, Wetzdorf/Harth-Pöllnitz

75. Zauber der Pferde in Wolfersdorf

Auf der Reitanlage des Gestüts Elstertal in Wolfersdorf findet auch in diesem Jahr die beliebte Weihnachtsshow „Zauber der Pferde“ statt. Am zweiten und dritten Advent, jeweils ab 15.30 Uhr, wird in der beheizten Reithalle eine abwechslungsreiche Show zu erleben sein, die viele Überraschungen für Groß und Klein bereithält. Im Vorfeld findet, wie gewohnt, ab 14 Uhr auch ein Kinderreiten statt. Sa./So. 5./6.12. und 12./13.12., jeweils ab 15.30 Uhr, Gestüt Elstertal Wolfersdorf

76. Wünschendorfer Weihnachtsmarkt

An der Schulzemühle in Wünschendorf wird ab 14 Uhr zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Im Angebot sind wieder Keramik und Handgemachtes aus Holz, Bio-Produkte von den Bauern der Region und auch das Café Sieben aus Weida ist mit dabei. Der Karikaturist Ulrich Forchner hat sich ebenfalls angemeldet und wird tolle Zeichnungen der Besucher zaubern. Um 17 Uhr spielt die Bläservereinigung Wünschendorf auf, ehe sich dann um 18 Uhr das Türchen des Lebendigen Adventskalenders öffnet. Samstag, 5.12., 14 Uhr, Schulzemühle, Weidaer Straße 3

77. Zeulenrodaer Weihnachtsmarkt

Los geht es mit dem Adventssingen am Rathaus am Freitag um 17 Uhr. Anschließend wird bis Sonntag zum bunten Treiben eingeladen. Am Wochenende wird jeweils 15 Uhr zur Tanzgala in die Stadthalle eingeladen . In diesem Jahr ist erstmals die Kirchstraße mit einbezogen. An und in der Dreieinigkeitskirche läuft am Samstag ein abwechslungsreiches Programm mit dem Posaunenchor (15 Uhr), einem Weihnachtsspiel (16 Uhr) und Gute- Nacht-Geschichten um 18 Uhr. Abgeschlossen wird 19.30 Uhr mit dem Konzert „Weihnachten um die Welt“ . Freitag, 4.12., ab 17 Uhr, Sa./So., 5./6.12., ab 13 Uhr, Innenstadt und Kirche

78. Romantischer Weihnachtsmarkt Zickra

Zum „Markt des feinen Handwerks“ werden wieder Künstler, Handwerker und Kreative aus verschiedenen Teilen Deutschlands die Höfe und die Räume des Kulturhofes verzaubern, Kunsthandwerk ausstellen, vorführen und zum Verkauf anbieten. Handgemachte Mode, formschöne Keramik und Schmuckstücke werden präsentiert. Die Künstler werden selbst vor Ort sein. Geöffnet ist der Markt an allen Tagen ab 11 Uhr. Sa./So., 12./13.12.und 19./20.12., jeweils ab 11 Uhr, Kulturhof Kulturart e.V., Zickra Nr. 31

79. Zwickauer Weihnachtsmarkt

Unmittelbar am Fuße des Erzgebirges und des Vogtlandes findet vom 24. November bis 23. Dezember der Zwickauer Weihnachtsmarkt statt. Im Glanze der Weihnachtspyramide präsentiert sich ein Angebot aus erzgebirgischer und vogtländischer Volkskunst, Kerzen, Naschereien und vielem mehr. Seit Dienstag bis Mi., 23.12., Mo. - Do., 10 - 20 Uhr, Fr./Sa. 10 - 21 Uhr, So. 11 - 20 Uhr, Zwickauer Altstadt

Mehr Veranstaltungs-hinweise: www.otz.de/veranstaltungen

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Thüringen